Article:
Unfälle, unverhindert

Abstract

Die schrittweise Entwicklung von automatisierten Fahrassistenzsystemen zu – unter Umständen – selbstfahrenden Autos geht mit dem Versprechen einher, Unfälle als vermeintliches menschliches Versagen nicht nur zu vermeiden, sondern kategorisch aus der Welt zu schaffen. Der Beitrag zeigt, dass diesem Versprechen ein Kategorienfehler zugrunde liegt, weil der Unfall auf menschliche Fehler zurückgeführt und nicht als notwendiger Effekt der Verkehrsinfrastrukturen und der mit ihnen einhergehenden Subjektivität begriffen wird.


Download icon

Published in:

Preferred Citation
Sprenger, Florian: Unfälle, unverhindert. In: Navigationen - Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften, Jg. 22 (2022), Nr. 2, S. 45-57. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/19024.
license icon

As long as there is no further specification, the item is under the following license: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen