Book part:
Schlaglichter zum Salzburger Fernsehopernpreis. Vom österreichischen Fernsehpionier Wilfried Scheib zu den Preisträgern aus Japan

Abstract

In der Geschichte des Salzburger Fernsehopernpreises, dessen Ziel es war, genuine Fernsehopern international zu fördern, nehmen die Länder Österreich und Japan einen besonderen Platz ein: ersteres mit dem ORF als Mitausrichter, von dem aus der Fernsehpionier Wilfried Scheib nicht nur den Opernpreis, sondern auch die Gattung Fernsehoper maßgeblich prägte; zweiteres, da die Jury japanische Fernsehopern, die sich überwiegend durch Rückgriffe auf das traditionelle japanische Theater auszeichnen, besonders häufig prämierte.


Download icon

Published in:

Preferred Citation
BibTex
Beimdieke, Sara; Haii, Kazusa: Schlaglichter zum Salzburger Fernsehopernpreis. Vom österreichischen Fernsehpionier Wilfried Scheib zu den Preisträgern aus Japan. In: Drewes, Miriam;Kiendl, Valerie;Krautschick, Lars Robert;Rosca, Madalina;Rudner, Fabian;Rusch, Mara: (Dis)Positionen Fernsehen & Film. Marburg: Schüren 2016, S. 34-39. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/14676.
@INCOLLECTION{Beimdieke2016,
 author = {Beimdieke, Sara and Haii, Kazusa},
 title = {Schlaglichter zum Salzburger Fernsehopernpreis. Vom österreichischen Fernsehpionier Wilfried Scheib zu den Preisträgern aus Japan},
 year = 2016,
 doi = "\url{http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/14676}",
 editor = {Drewes, Miriam and Kiendl, Valerie and Krautschick, Lars Robert and Rosca, Madalina and Rudner, Fabian and Rusch, Mara},
 volume = 27,
 address = {Marburg},
 series = {Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium},
 booktitle = {(Dis)Positionen Fernsehen & Film},
 pages = {34--39},
 publisher = {Schüren},
}
license icon

The item has been published with the following license: Unter Urheberrechtsschutz