Review:
Neue Filmliteratur

Author(s): Helmes, Günter
Abstract

Der Arbeit liegen die Hypothesen zu Grunde, dass in den zwanziger und dreißiger Jahren „im Produzieren literarischer Fiktionen über die sich entwickelnde und stabilisierende Massenkultur, ihre Medien und Verkehrsformen (...) ein Selbstverständigungsprozess des nach einer eigenen ,neuen Positionsbestimmung‘ suchenden Schriftstellers“ (S. 7) stattfindet, dass diese literarischen Fiktionen ein genuiner Beitrag zur damaligen um soziologische, ökonomische, politische und ästhetische Gesichtspunkte kreisenden „Kinodebatte” sind (S. 9, 14) und dass solche literarischen Fiktionen auch als Protokolle der „Wirkungsgeschichte von Filmen” (S. 14) gelesen werden können.

Reviewed Publication:

Reviewed Publication:


Download icon

Published in:

Preferred Citation
BibTex
Helmes, Günter: Neue Filmliteratur. In: Filmblatt, Jg. 7 (2002), Nr. 18, S. 106-109. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/20834.
@ARTICLE{Helmes2002,
 author = {Helmes, Günter},
 title = {Neue Filmliteratur},
 year = 2002,
 doi = "\url{http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/20834}",
 volume = 7,
 address = {Berlin},
 journal = {Filmblatt},
 number = 18,
 pages = {106--109},
}
license icon

As long as there is no further specification, the item is under the following license: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen