Show simple item record

dc.creatorHeise, Christian
dc.date.accessioned2018-09-21T11:35:39Z
dc.date.available2018-09-21T11:35:39Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.isbnisbn:978-3-95796-131-0
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/1130
dc.description.abstractMit der Digitalisierung geht der Ruf nach freiem Zugang zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und einer Öffnung des Forschungsprozesses einher. Open Access und Open Science sind die Leitbegriffe dieses Transformationsprozesses, der von den einen euphorisch begrüßt und von den anderen heftig abgelehnt wird. Auf der Grundlage einer quantitativen Erhebung und eines reflexiven Experiments gibt das Buch Einblick in die aktuellen Debatten über die Chancen aber auch Hindernisse der Öffnung der Wissenschaften.de
dc.languagedeu
dc.publishermeson press
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0
dc.subjectOpen Accessde
dc.subjectOpen Sciencede
dc.subjectWissenschaftskommunikationde
dc.subjectWissenschaftspolitikde
dc.subject.ddcddc:300
dc.titleVon Open Access zu Open Science. Zum Wandel digitaler Kulturen der wissenschaftlichen Kommunikationde
dc.typebook
dcterms.bibliographicCitationHeise, Christian (2018): Von Open Access zu Open Science. Zum Wandel digitaler Kulturen der wissenschaftlichen Kommunikation. Lüneburg: meson press. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/537.
dc.type.statuspublishedVersion
dc.identifier.doi10.14619/1303
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/537
dc.relation.isReviewedByurl:https://mediarep.org/handle/doc/5286
dc.publisher.placeLüneburg
local.coverpage2021-05-29T01:27:05
local.identifier.firstpublishedhttps://doi.org/10.14619/1303


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

Creative Commons - Attribution - Share Alike
Except where otherwise noted, this item's license is described as Creative Commons - Attribution - Share Alike