Show simple item record

dc.contributor.editorBacke, Hans-Joachim
dc.contributor.editorEckel, Julia
dc.contributor.editorFeyersinger, Erwin
dc.contributor.editorSina, Véronique
dc.contributor.editorThon, Jan-Noël
dc.creatorThoss, Jeff
dc.date.accessioned2019-09-06T12:33:41Z
dc.date.available2019-09-06T12:33:41Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/12878
dc.description.abstractBLACK DOSSIER von Alan Moore und Kevin O’Neill lässt sich als Beispiel für archivarische Comics verstehen, wie sie kürzlich von der Forschung diskutiert wurden. Das Buch versammelt nicht nur Figuren, Schauplätze und Handlungsversatzstücke aus der populären Kultur insbesondere des 20. Jahrhunderts, sondern auch zahlreiche mit dieser Kultur verbundene Publikationsformate, die es mit den Mitteln des gewöhnlichen Mainstreamcomicformats reproduziert bzw. in einem Mimikry-Spiel simuliert. Der Comic konfrontiert seine Leser_innen mit ständig wechselnden, aber durchweg fingierten Materialitäten und lädt so zur Reflexion über die Materialität zeitgenössischer wie historischer Comics und anderer Medien der Populärkultur ein. Im Angesicht der aktuellen Dominanz von Convergence Culture und Transmedia Storytelling, bei denen ein frei schwebender ‚Content‘ seine materiellen Erscheinungsformen zu transzendieren scheint, insistiert BLACK DOSSIER auf der Untrennbarkeit von Trägermedien und Inhalten, die über diese transportiert werden. Auf diese Weise erschaffen Moore und O’Neill mit ihrem Comic einen Ort der Erinnerung an die materielle Basis der Populärkultur.de
dc.languagedeu
dc.publisherde Gruyter
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
dc.subjectGraphic Novelde
dc.subjectComicde
dc.subjectArchivde
dc.subjectMaterialitätde
dc.subjectPopulärkulturde
dc.subjectBricolagede
dc.subjectIntermedialitätde
dc.subjectIntertextualitätde
dc.subject.ddcddc:028
dc.subject.ddcddc:741
dc.titleDer Comic als Archiv der Populärkultur: Alan Moore und Kevin O’Neills ‚Materialsammlung‘ BLACK DOSSIERde
dc.typebookPart
dcterms.bibliographicCitationJeff Thoss: Der Comic als Archiv der Populärkultur: Alan Moore und Kevin O’Neills ‚Materialsammlung‘ BLACK DOSSIER. In: Hans-Joachim Backe, Julia Eckel, Erwin Feyersinger et al. (Hg.): Ästhetik des Gemachten. Interdisziplinäre Beiträge zur Animations- und Comicforschung. Bielefeld: transcript (2018), S. 285–304. DOI: https://dx.doi.org/10.1515/9783110538724-012.
dc.type.statuspublishedVersion
dc.subject.personAlan Moore
dc.subject.personKevin O'Neill
local.subject.gndhttps://d-nb.info/gnd/1050912438
local.subject.gndhttps://d-nb.info/gnd/123700485
local.subject.gndhttps://d-nb.info/gnd/1046277960
local.subject.wikidatahttps://www.wikidata.org/wiki/Q95029
local.subject.wikidatahttps://www.wikidata.org/wiki/Q205739
local.subject.wikidatahttps://www.wikidata.org/wiki/Q3195781
local.source.spage285
local.source.epage304
dc.identifier.doi10.1515/9783110538724-012
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.25969/mediarep/11969
local.source.booktitleÄsthetik des Gemachten: Interdisziplinäre Beiträge zur Animations- und Comicforschung
dc.subject.workTHE LEAGUE OF EXTRAORDINARY GENTLEMEN
dc.subject.workBLACK DOSSIER
dc.relation.isPartOfisbn:978-3-11-053872-4
dc.relation.isPartOfdoi:https://dx.doi.org/10.1515/9783110538724
dc.publisher.placeBerlin
dc.publisher.placeBoston
local.coverpage2021-05-29T01:06:50
local.identifier.firstpublishedhttps://doi.org/10.1515/9783110538724-012


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

Creative Commons - Attribution - Non Commercial - No Derivatives
Except where otherwise noted, this item's license is described as Creative Commons - Attribution - Non Commercial - No Derivatives