Theater

Genia Enzelberger:

Andrea Amort: Hanna Berger. Spuren einer Tänzerin im Widerstand

Birgit Peter:

Gerda Baumbach (Hg.): Auf dem Weg nach Pomperlörel – Kritik "des" Theaters. Aufsätze

Brigitte Dalinger:

Ahuva Belkin (Hg.): Jewish Theatre. Tradition in Transition and Intercultural Vistas

Sabine Sörgel:

Gabriele Brandstetter/Birgit Wiens (Hg.): Theater ohne Fluchtpunkt. Das Erbe Adolphe Appias: Szenographie und Choreographie im zeitgenössischen Theater

Andreas Ehrenreich:

Konstanze Fliedl/Evelyne Polt-Heinzl/Reinhard Urbach: Schnitzlers Sprachen der Liebe

Aneta Bialecka:

Maria Gerolemou: Bad Women, Mad Women. Gender und Wahnsinn in der griechischen Tragödie

Katharina Dufek:

Hubert Habig: Schauspielen. Gestalten des Selbst zwischen Sollen und Sein

Daniela Pillgrab:

Kuan-wu Lin: Westlicher Geist im östlichen Körper? "Medea" im interkulturellen Theater Chinas und Taiwans. Zur Universalisierung der griechischen Antike

Michael Hüttler:

Haitham Saab: Restoration Orientalism. The representation of Turks in Serious Drama 1660–1700

Monika Meister:

Christina Schmidt: Tragödie als Bühnenform. Einar Schleefs Chor-Theater

Andreas Ehrenreich:

Uwe Schütte: Thomas Bernhard \\\\ Bernhard Judex: Thomas Bernhard. Epoche – Werk – Wirkung


Film

Thomas Ochs:

Emilie Bickerton: Eine kurze Geschichte der Cahiers du cinéma \\\\ Bernd Kiefer/Thomas Koebner/Fabienne Liptay (Hg.): Jean-Luc Godard

Lena Stölzl:

Anke Henning/Gertrud Koch/Christiane Voss/Georg Witte (Hg.): Jetzt und Dann. Zeiterfahrung in Film, Literatur und Philosophie

Franz Grafl:

Silke Martin: Die Sichtbarkeit des Tons im Film. Akustische Modernisierungen des Films seit den 1920er Jahren


Medien

Katalin Cseh:

Ute Daniel/Axel Schildt (Hg.): Massenmedien im Europa des 20. Jahrhunderts

Gabriele Jutz:

Henry Keazor/Thorsten Wübbena (Hg.): Rewind, Play, Fast Forward. The Past, Present and Future of the Music Video


Kulturwissenschaft

Melanie Letschnig:

Noel Daniel (Hg.): Magic 1400s – 1950s

Stefanie Schmitt:

Heidi Eisenhut/Anett Lütteken/Carsten Zelle (Hg.): Heilkunst und schöne Künste. Wechselwirkungen von Medizin, Literatur und bildender Kunst im 18. Jahrhundert

Alexander Dibiasi:

Jacques Rancière: Der emanzipierte Zuschauer

Dominik Maeder:

Joseph Vogl: Das Gespenst des Kapitals

Petra Rathmanner:

Jeffrey Andrew Weinstock (Hg.): Reading Rocky Horror. The Rocky Horror Picture Show and Popular Culture