In Heft 24 geht es um Praktiken und Techniken des Kümmerns und der Besorgnis, aber auch um Politiken von Affekten, Formen der Regierung und ihre Verschränkungen. Gou- vernementale und ökonomische Aspekte von Medien- und Affektkul- turen der Sorge, von Effekten der Regulierung sowie Kontrolle stehen ebenso zur Diskussion wie Praktiken des Schutzes, der Pflege und der Verwerfung. In Verbindung mit dekolonialen und queer-feministischen Ansätzen ermöglicht es die medienkulturwissenschaftliche Perspektive auf Praktiken und Medien der Sorge, deren politische Dimension in historischen, technischen und ästhetischen Konstellationen je neu zu be- stimmen und zu problematisieren.
GESAMTHEFT

Gesellschaft für Medienwissenschaft (Hg.):

Zeitschrift für Medienwissenschaft. Heft 24: Medien der Sorge


SCHWERPUNKT

Jasmin Degeling; Maren Haffke:

Medien der Sorge

S. 10-17

Vera Mader:

A Redistribution of Violence. Modulationen der Sorge in Carolyn Lazards «A Recipe for Disaster»

S. 19-25

Stefan Schweigler:

«A Politics of Care». Dispositive crip-queerer Zeitlichkeit und Verantwortlichkeit

S. 26-37

Lisa Stuckey:

Patient Patients. Architektur als Medium der Fürsorge und Fürsprache in Investigationen von Forensic Architecture

S. 38-46

Cecilia Valenti:

Trauer medial denken. Die Sorge um den Anderen im militanten Dokumentarfilm der 1970er Jahre

S. 47-57

Katrin M. Kämpf:

Bits & Pieces versorgen. Ein Plädoyer

S. 58-64

Naomie Gramlich:

Mediengeologisches Sorgen. Mit Otobong Nkanga gegen Ökolonialität

S. 65-76

Katrin Köppert:

Agropoetics of the Black Atlantic

S. 77-86


BILDSTRECKE

Navild Acosta; Fannie Sosa; Elena Meilicke:

Black Power Naps

S. 88-96


LABORGESPRÄCHE

Eleonora Herder; Tim Schuster; Inga Bendukat; Phries Künstler; Jana Mangold:

Widersprüche der Kantine. Über alternative Formen der Bühne und Versammlung

S. 98-114


DEBATTE

Gabriele Dietze; Encarnación Gutiérrez Rodriguez; Leander Scholz; Vanessa E. Thompson; Maja Figge; Jana Mangold; Stephan Trinkaus; Brigitte Weingart:

Corona und Care

S. 116-138


WERKZEUGE

Maja Figge:

«Doing Yoga». Zwischen neoliberaler und transformativer Selbstsorge

S. 139-142

Felix Raczkowsi:

Cycle of Life. Campus-Management-Systeme

S. 143-147

Jana Herwig:

SEO in Academia? Autor-/Leser_innenschaft im Kontext algorithmischer Praktiken

S. 149-153


BESPRECHUNGEN

Felix Hüttemann:

Anthropos? Menschheit? Menschenzeit? Medienwissenschaftliche Perspektiven zwischen Skalen, Relationen und inhumanen (Erd-)Geschichten

S. 154-158

Christiane König:

Plädoyer für radikale politische Ontologien des Pluriversalen

S. 159-163