Gesamtheft

Redaktion MEDIENwissenschaft (Hg.):

MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews, Jg. 38 (2021), Nr. 1

Perspektiven

Markus Spöhrer:

Spielen über das Gehör – Zum medienwissenschaftlichen Potenzial digitaler Audio Games

S. 8-26


Im Blickpunkt

Dagmar Brunow:

Ömer Alkin: Die visuelle Kultur der Migration: Geschichte, Ästhetik und Polyzentrierung des Migrationskinos

S. 27-29


Medien/Kultur

Alina Valjent:

Markus Krajewski, Harun Maye (Hg.): Universalenzyklopädie der menschlichen Klugheit

S. 30-31

Anne Rüggemeier:

Lucy Alford: Forms of Poetic Attention

S. 32-33

Rainer Dittrich:

Silvia Henke, Dieter Mersch, Nikolaj van der Meulen, Thomas Strässle, Jörg Wiesel: Manifest der künstlerischen Forschung

S. 34-35

Markus Spöhrer:

Lars C. Grabbe, Patrick Rupert-Kruse, Norbert M. Schmitz (Hg.): Technobilder: Medialität, Multimodalität und Materialität in der Technosphäre

S. 35-37

Irmela Schneider:

Nick Couldry: Media. Why It Matters

S. 38-39

Christoph Büttner:

Andrea Seier: Mikropolitik der Medien

S. 40-41

Günther Helmes:

Jan Röhnert (Hg.): Die Phänomenologie der Flugreise. Wahrnehmung und Darstellung

S. 42-43

Dagmar Brunow:

Antoine Damiens: LGBTQ Film Festivals: Curating Queerness

S. 44-45

Claudia Cabezón Doty:

Paloma Ortiz-de-Urbina (Hg.): Germanic Myths in the Audiovisual Culture

S. 45-47

Iris Haist:

Liam Burke, Ian Gordon, Angela Ndalianis: The Superhero Symbol: Media, Culture, and Politics

S. 47-49

Gerrit Lungershausen:

Paul Williams: Dreaming the Graphic Novel: The Novelization of Comics

S. 49-51

Barbara Margarethe Eggert:

Kim A. Munson: Comic Art in Museums

S. 51-52

Mario Faust-Scalisi:

Erin Hanna: Only at Comic-Con: Hollywood, Fans, and the Limits of Exclusivity

S. 53-54


Buch, Presse und andere Druckmedien

Hans-Dieter Kübler:

Volker Barth: Wa(h)re Fakten: Wissensproduktionen globaler Nachrichtenagenturen 1835-1939

S. 55-56

Markus Bauer:

Ulrike Boskamp, Amrei Buchholz, Annette Kranen, Tanja Michalsky (Hg.): Verkoppelte Räume: Karte und Bildfolge als mediales Dispositiv

S. 57-58


Szenische Medien

Judith Franke:

Irene Lehmann, Katharina Rost, Rainer Simon (Hg.): Staging Gender: Reflexionen aus Theorie und Praxis der performativen Künste

S. 59-60

Robert Stock:

Kyle Devine: Decomposed. The Political Ecology of Music

S. 61-62


Film und Fotografie

Johannes Bennke:

Hagi Kenaan: Photography and Its Shadow

S. 63-64

Norbert M. Schmitz:

Christian Kaiser: Die lange Einstellung - Dauer, Kontinuität und Mystik

S. 65-66

Ömer Alkin:

Julia Stegmann: „Denn die Geschichten der Opfer sind das Wichtigste“: Rassismus-kritische Analysen zu rechter Gewalt im deutschen Spiel- und Dokumentarfilm 1992-2012

S. 67-68

Jan-Christopher Horak:

Gerhart Paul: Bilder einer Diktatur: Zur Visual History des Dritten Reichs

S. 69-70

Günter Helmes:

Klaus-Dieter Felsmann: Inszenierte Realität: DEFA-Spielfilme als Quelle zeitgeschichtlicher Deutung

S. 71-72

Sofia Gräfe:

Linda Waack: Der kleine Film – Mikrohistorie und Mediengeschichte

S. 72-74

Maribel Cedeño Rojas:

Armida De La Garza, Ruth Doughty, Deborah Shaw (Hg.): Transnational Screens: Expanding the Borders of Transnational Cinema

S. 74-76

Robert Stock:

Ros Gray: Cinemas of the Mozambican Revolution: Anti-Colonialism, Independence and Internationalism in Filmmaking, 1968-1991

S. 76-77

Jan-Christopher Horak:

Lisa Gotto, Sebastian Lederle (Hg): Hollywood im Zeitalter des Post Cinema. Eine kritische Bestandsaufnahme

S. 78-79

Alexander Kroll:

Michael Newton: Show People: A History of the Film Star

S. 79-81

Susanne Schwertfeger:

Xavier Aldana Reyes: Gothic Cinema

S. 81-82

Susanne Schwertfeger:

Sammelrezension: Fotografie und Krieg

S. 83-86

Jörn Glasenapp:

Sammelrezension: Reihe „German Film Classics”

S. 87-90

Lars Schmeink:

Sammelrezension: Reihe „Genre Fiction and Film Companions”

S. 90-92


Hörfunk und Fernsehen

Günter Rinke:

Sammelrezension: Hörspiel

S. 93-96


Digitale Medien

Jan Hinnerk Freytag:

Sy Taffel: Digital Media Ecologies Entanglements of Content, Code and Hardware

S. 97-98

Maribel Cedeño Rojas:

Roderick Coover: The Digital Imaginary. Literature and Cinema of the Database

S. 99-100

Hans-Dieter Kübler:

Roberto Simanowski, Ramón Reichert: Sozialmaschine Facebook: Dialog über das politisch Unverbindliche

S. 101-102

Haymo Mitschian:

Tobias Held: Face-To-Interface: Eine Kultur- und Technikgeschichte der Videotelefonie

S. 103-104

Hans-Dieter Kübler:

Mirjam Oertli: „Wer auf dem Handy kein gratis Internet hat, ist tot!“: Zur Relevanz des Smartphones für Kinder an der Schwelle zum Jugendalter

S. 104-106

Kevin Pauliks:

Aaron A. Reed, John Murray, Anastasia Salter: Adventure Games: Playing the Outsider

S. 106-108

Charmaine Voigt:

Sammelrezension: Medienethik

S. 108-110


Wiedergelesen

Helmut H. Diederichs:

Günther Anders: Schriften zu Kunst und Film

S. 111-112