ohne Autor:

Open Objects Teaser

Kernmayer, Hildegard:

Mit den stummen Dingen sprechen. Objekt-Institutionen in Rainer Maria Rilkes "Dinggedichten" (28.04.2010)

Hennig, Anke:

Unvorhersehbare Dinge (28.04.2010)

Balke, Friedrich:

Henkel und Vase. Die Teratologie der Dinge (28.04.2010)

Asendorf, Christoph:

Kommentar zu Panel I »Offenheit anordnen« (28.04.2010)

Tröhler, Margit:

Analog/digital. Das Bild als mediale Haut als objet ambigu (28.04.2010)

Engemann, Christoph:

The Bundesdruckerei & The Signature of Things (29.04.2010)

Höhne, Stefan:

Tokens, Suckers, and the ›Great New York Token War‹ (29.04.2010)

Hennion, Antoine:

Henkel und Vase. Die Teratologie der Dinge (29.04.2010)

Hörl, Erich:

Kommentar zu Panel III "Offenheit handhaben" (29.04.2010)

Angerer, Marie-Luise:

Dasein ist Design (29.04.2010)

Lehmann, Ann-Sophie:

How to Take the Lid of the Utah Teapot. Making and Material of Digital Images (29.04.2010)

Mackenzie, Adrian:

From BIOS to bios – The Promise of Openness in Synthetic Biology (29.04.2010)

Rheinberger, Hans-Jörg:

Kommentar zu Panel IV "Offenheit entwerfen" (29.04.2010)

Latour, Bruno:

Bruno Latour: Where is res extensa? An Anthropology of Object (29.04.2010)

Steiner, Uwe:

Actio und Narratio. Wie literarisch handeln offene Objekte? (30.04.2010)

Piper, Andrew:

›Das Buch ist nicht mehr vorhanden‹ – Goethe and the Networked Codex (30.04.2010)

Stanitzek, Georg:

Bücher, 1968 (30.04.2010)

Pahl, Katrin:

Doublings and Couplings. The Feeling Thing in Kleist (20.04.2013)

te Heesen, Anke:

Objet Sentimental (30.04.2010)

Geimer, Peter:

Lampe, Vorhang, Sessel, Uhr. Auf der Suche nach den Dingen der "Recherche" (30.04.2010)

Schneider, Manfred:

Kommentar zu Panel VI "Offenheit ansammeln" (30.04.2010)

Hörl, Erich; Rheinberger, Hans-Jörg; Schneider, Manfred:

Final Discussion (30.04.2010)