Gesellschaft für Medienwissenschaft (Hg.)

Überwachung und Kontrolle (zfm 13)

Waitz, Thomas; Kammerer, Dietmar

Überwachung und Kontrolle. Einleitung in den Schwerpunkt

S. 10-20

Reigeluth, Tyler

Warum ›Daten‹ nicht genügen. Digitale Spuren als Kontrolle des Selbst und als Selbstkontrolle

S. 21-34

Heilmann, Till A.

Datenarbeit im »Capture«-Kapitalismus. Zur Ausweitung der Verwertungszone im Zeitalter informatischer Überwachung

S. 35-48

Bösel, Bernd; Angerer, Marie-Luise

Capture All, oder: Who's Afraid of a Pleasing Little Sister?

S. 48-56

Rogers, Christina

Wenn Data stirbt. Grenzen, Kontrolle und Migration

S. 57-65

Reichert, Ramón

Digitale Selbstvermessung. Verdatung und soziale Kontrolle

S. 66-77

Roth, Anne; Leistert, Oliver

»Die Auseinandersetzung verlagert sich deshalb immer wieder auf die Frage: Wer kontrolliert wen?«

S. 78-86

Peters, Kathrin

21 Lettres à la photographie

S. 87-96

Wiedemeyer, Nina; Bergius, Tatjana; Meinrenken, Jens

Ermittlungen des Gesichts

S. 98-105

Figge, Maja; Michaelsen, Anja

Das »rassifizierte Feld des Sichtbaren«. Deutungen des NSU-Terrors 2004–2011

S. 106-117

Rehberg, Peter

Gender-Fasching

S. 120-123

Dietze, Gabriele

Anti-Genderismus intersektional lesen

S. 125-127

Göttel, Dennis

Skizze: Hörsaal als Pornokino

S. 128-132

Baumgärtel, Tilman

Piraterie

S. 133-137

Schüttpelz, Erhard

Über einen neuerlich erhobenen tragischen Ton in der Geschichte des Internets

S. 139-142

Bee, Julia

»Linie-Werden«, »Welt-Werden«, »Fliehen«. Aktuelles und Virtuelles zum Dividuellen

S. 143-148

Köppert, Katrin

Affekt – Repräsentation – Subjektivation. Eine Sammelrezension oder eine Rezension des Sammelns

S. 149-152