Show simple item record

dc.contributor.editorAndreas, Michael
dc.contributor.editorKasprowicz, Dawid
dc.contributor.editorRieger, Stefan
dc.creatorTuschling, Anna
dc.date.accessioned2018-09-25T13:50:16Z
dc.date.available2018-09-25T13:50:16Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.isbnisbn:978-3-95796-136-5
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/3037
dc.description.abstractAffective Computing ist ein immer noch vergleichsweise junger Zweig der Technikent-wicklung, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Maschinen mit Emotionen „auszustatten“. Um einen emotionalen Mensch-Maschine-Dialog zu ermöglichen, werden hierbei die Erkenntnisse der Emotionspsychologie in der Computerentwicklung angewandt: Sensorbestückte Digitalrechner sollen auf diesem Wege die affektiven Zustände ihrer Nutzer auslesen und umsetzen lernen. Der Beitrag will nachverfolgen, dass jene Objekte, die in diesem Kontext als „menschliche Emotionen“ und „Affekte“ behandelt werden, keine gesetzten Größen sind, sondern primär Artikulationen tech-nisch-wissenschaftlicher Entwicklung. Anhand von beispielhaften Projekten und Tendenzen skizziert der Beitrag, wie und welche humanwissenschaftlichen Wissens-bestände in die praktische Schnittstellenentwicklung migrieren. Affective Computing bedeutet nämlich zunächst und im Kern die Entwicklung und Etablierung affektiver und affektsensitiver Interfaces, die nicht so sehr überwachen, sondern eher überlisten sollen.de
dc.languagedeu
dc.publishermeson press
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0
dc.subjectAffekt- und Psychotechnologiende
dc.subjectcomputingen
dc.subjectEmotionde
dc.subjectMensch-Maschine-Systemede
dc.subjectTechnikgeschichtede
dc.subjectaffective computing
dc.subject.ddcddc:300
dc.titleDie Kunst des Überlistensde
dc.typebookPart
dcterms.bibliographicCitationTuschling, Anna (2018): Die Kunst des Überlistens. Über Affective Computing. In: Michael Andreas, Dawid Kasprowicz und Stefan Rieger (Hg.): Unterwachen und Schlafen. Anthropophile Medien nach dem Interface. Lüneburg: meson press, 33-47. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/1489.
dc.type.statuspublishedVersion
local.source.spage33
local.source.epage47
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/1489
local.source.booktitleUnterwachen und Schlafen. Anthropophile Medien nach dem Interface
dc.relation.isPartOfisbn:978-3-95796-136-5
dc.relation.isPartOfdoi:http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/611
dc.publisher.placeLüneburg
local.coverpage2019-08-26T14:58:21


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

Creative Commons - Attribution - Share Alike
Except where otherwise noted, this item's license is described as Creative Commons - Attribution - Share Alike