Show simple item record

dc.contributor.editorBeinsteiner, Andreas
dc.contributor.editorKohn, Tanja
dc.creatorFlatscher-Thöni, Magdalena
dc.creatorLeiter, Andreas M.
dc.creatorWinner, Hannes
dc.date.accessioned2018-10-08T11:28:40Z
dc.date.available2018-10-08T11:28:40Z
dc.date.issued2016
dc.identifier.isbnisbn:978-3-903122-13-0
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/3597
dc.description.abstractBeschäftigen sich Ökonomen mit dem Wert des menschlichen Lebens, so passiert dies meist vor dem Hintergrund einer effizienten (öffentlichen) Entscheidungsfindung und den damit verbundenen Kosten und Nutzen der (öffentlichen) Investition, wie beispielsweise einer Impfmaßnahme. Dabei ist es für das Instrument der Kosten-Nutzen-Analyse unerlässlich, dass monetäre Werte sowohl für die relevanten Kosten- als auch Nutzkomponenten der Investition integriert werden. Während dabei meist klare Vorstellungen bezüglich der Kosten existieren, liegen größtenteils kaum Informationen über den monetären Nutzen für die Betroffenen einer Maßnahme vor. Als Nutzen können in Bezug auf die Gesundheit beispielhaft eine verbesserte Lebensqualität oder auch der Schutz menschlichen Lebens, d.h. eine Reduktion des Sterberisikos, genannt werden. Wie kann also menschliches Leben monetär bewertet werden? Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit den ökonomischen Methoden, die das Ziel verfolgen, menschliches Leben zu „monetarisieren“. Damit wird einerseits ein grundlegendes methodisches Verständnis vermittelt, anderseits ein Eindruck gegeben, in welchen Dimensionen und innerhalb welcher Bandbreiten sich derartige Werte bewegen und wozu sie konkret verwendet werden können.de
dc.languagedeu
dc.publisherInnsbruck University Press
dc.rights.urihttps://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectÖkonomiede
dc.subjectMarktde
dc.subjectKörperde
dc.subject.ddcddc:300
dc.titleWas sind wir wert? Acht Fragen und Antworten zum Thema der „Wert“ des Menschen aus ökonomischer Sichtde
dc.typebookPart
dcterms.bibliographicCitationFlatscher-Thöni, Magdalena; Leiter, Andreas M.; Winner, Hannes (2016): Was sind wir wert? Acht Fragen und Antworten zum Thema der „Wert“ des Menschen aus ökonomischer Sicht. In: Andreas Beinsteiner und Tanja Kohn (Hg.): Körperphantasien. Technisierung - Optimierung - Transhumanismus. Innsbruck: Innsbruck University Press (Medien - Wissen - Bildung, 8), 87–103. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/1135.
dc.type.statuspublishedVersion
local.source.spage87
local.source.epage103
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/1135
local.academicbookseriesMedien – Wissen – Bildung
local.source.booktitleKörperphantasien. Technisierung - Optimierung - Transhumanismus
dc.relation.isPartOfisbn:978-3-903122-13-0
dc.relation.isPartOfdoi:http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/660
dc.publisher.placeInnsbruck
local.coverpage2019-08-26T14:59:20


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

In Copyright
The following license files are associated with this item: In Copyright