Show simple item record

dc.contributor.editorHug, Theo
dc.contributor.editorKohn, Tanja
dc.contributor.editorMissomelius, Petra
dc.creatorKammerl, Rudolf
dc.date.accessioned2018-10-08T11:28:43Z
dc.date.available2018-10-08T11:28:43Z
dc.date.issued2016
dc.identifier.isbnisbn:978-3-903122-16-1
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/3617
dc.description.abstractDer Mensch ist ein unbestimmtes Wesen. Er hat keine Bestimmung. Seine Bildsamkeit ist anthropologisches Merkmal und konstitutives Prinzip pädagogischen Denkens und Handelns. Da der Mensch von Natur aus nicht festgelegt ist, ist er zur Selbstbestimmung aufgefordert. In diesem Sinne hat Bildung sich selbst zum Zweck. Aus der Bildsamkeit resultiert die Notwendigkeit einer Entwicklung zur individuellen wie gesellschaftlichen Selbstbestimmung. Anthropologisch betrachtet ist das Verhältnis zum sozialen Anderen und der Welt stets schon medial vermittelt. Da Mediatisierung alle Lebensbereiche durchdringt, sind technische Medien vermehrt Inhalt und Rahmenbedingung von Bildungsprozessen. Medienbildung hat im Kontext einer mediatisierten Gesellschaft den Zweck, die individuelle wie gesellschaftliche Selbstbestimmung zu sichern.de
dc.languagedeu
dc.publisherInnsbruck University Press
dc.rights.urihttps://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectMedienbildungde
dc.subjectMediatisierungde
dc.subjectMedienpädagogikde
dc.subject.ddcddc:370
dc.titleMedienbildung wozu? Hat Medienbildung Zwecke und wenn ja, wer legt diese warum fest?de
dc.typebookPart
dcterms.bibliographicCitationKammerl, Rudolf (2016): Medienbildung wozu? Hat Medienbildung Zwecke und wenn ja, wer legt diese warum fest? In: Theo Hug, Tanja Kohn und Petra Missomelius (Hg.): Medien - Wissen - Bildung. Medienbildung wozu? Innsbruck: Innsbruck University Press (Medien - Wissen - Bildung, 9), 139–149. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/1407.
dc.type.statuspublishedVersion
local.source.spage139
local.source.epage149
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/1407
local.academicbookseriesMedien – Wissen – Bildung
local.source.booktitleMedien - Wissen - Bildung. Medienbildung wozu?
dc.relation.isPartOfisbn:978-3-903122-16-1
dc.relation.isPartOfdoi:http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/687
dc.publisher.placeInnsbruck
local.coverpage2019-08-26T15:01:16


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

In Copyright
The following license files are associated with this item: In Copyright