Show simple item record

dc.contributor.editorHug, Theo
dc.contributor.editorKohn, Tanja
dc.contributor.editorMissomelius, Petra
dc.creatorMoser, Heinz
dc.date.accessioned2018-10-08T11:28:44Z
dc.date.available2018-10-08T11:28:44Z
dc.date.issued2016
dc.identifier.isbnisbn:978-3-903122-16-1
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/3621
dc.description.abstractWird in den Schulen auf das Internet Bezug genommen, dann geht es meist um die individuellen Gefahren und Risiken, die für Kinder und Jugendliche im Netz bestehen. Kaum eine Rolle spielt der tiefergehende technische Wandel, der sich gegenwärtig vollzieht und dazu führt, dass sich Normen und Verhaltensweisen in der digitalen Gesellschaft stark verändern. Die damit verbundenen gesellschaftlichen Fragestellungen scheinen zu schwierig und zu abstrakt, als dass sie im Unterricht aufgenommen werden. Dennoch sind es diese Fragen, welche die Kinder und Jugendlichen auf ihre künftige Rolle als “Digital Citizens” vorbereiten. Dass dies nicht weniger anschaulich und interessant geschehen kann, wie wenn über Profileinstellungen in Facebook oder den Schutz vor Cybermobbing diskutiert wird, zeigt dieser Beitrag.de
dc.languagedeu
dc.publisherInnsbruck University Press
dc.rights.urihttps://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectMedienbildungde
dc.subjectMedienwandelde
dc.subjectInternetde
dc.subjectDigital Citizende
dc.subjectDatenschutzde
dc.subject.ddcddc:370
dc.titleDigital Citizenship als Leitlinie der Medienbildungde
dc.typebookPart
dcterms.bibliographicCitationMoser, Heinz (2016): Digital Citizenship als Leitlinie der Medienbildung. In: Theo Hug, Tanja Kohn und Petra Missomelius (Hg.): Medien - Wissen - Bildung. Medienbildung wozu? Innsbruck: Innsbruck University Press (Medien - Wissen - Bildung, 9), 211–229. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/1471.
dc.type.statuspublishedVersion
local.source.spage211
local.source.epage229
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/1471
local.academicbookseriesMedien – Wissen – Bildung
local.source.booktitleMedien - Wissen - Bildung. Medienbildung wozu?
dc.relation.isPartOfisbn:978-3-903122-16-1
dc.relation.isPartOfdoi:http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/687
dc.publisher.placeInnsbruck
local.coverpage2021-01-15T01:19:34


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

In Copyright
The following license files are associated with this item: In Copyright