Show simple item record

dc.contributor.editorRußmann, Uta
dc.contributor.editorBeinsteiner, Andreas
dc.contributor.editorOrtner, Heike
dc.creatorDomscheit-Berg, Anke
dc.date.accessioned2018-10-08T11:28:50Z
dc.date.available2018-10-08T11:28:50Z
dc.date.issued2012
dc.identifier.isbnisbn:978-3-902811-77-6
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/3647
dc.description.abstractIn der digitalen Gesellschaft verändern sich die Erwartungen von Bürgern gegenüber Politik und Staat. Open Government als Strategie entspricht dem Wunsch nach mehr Offenheit und Beteiligung und bietet in den drei Bereichen Transparenz, Kollaboration und Partizipation umfassende Möglichkeiten, Bürgerinnen und Bürger besser über Verwaltung und Politik zu informieren und in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Die Nutzeffekte von Open Government reichen von der Förderung von Innovationen und Wirtschaft durch Open Data über mehr Verwaltungseffizienz und geringere Korruption bis hin zu mehr Vertrauen und Akzeptanz im Verhältnis Bürger-Staat. Fehlende Open-Government-Strategien führen zu ungesteuerten Bottom-Up-Aktivitäten wie Leaken von Dokumenten oder gemeinschaftlichen internetgestützten Initiativen, die Regierungen erschüttern können. Open Government sollte zur führenden Strategie werden, da nur dann die umfangreichen Win-win-Effekte realisierbar sind.de
dc.languagedeu
dc.publisherInnsbruck University Press
dc.rights.urihttps://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectÖffentlichkeitde
dc.subjectDigitalisierungde
dc.subjectPartizipationde
dc.subjectOpen Datade
dc.subject.ddcddc:300
dc.titleDie Zukunft der Verwaltung: Open Governmentde
dc.typebookPart
dcterms.bibliographicCitationDomscheit-Berg, Anke (2012): Die Zukunft der Verwaltung: Open Government. In: Uta Rußmann, Andreas Beinsteiner, Heike Ortner et al. (Hg.): Grenzenlose Enthüllungen. Medien zwischen Öffnung und Schließung. Innsbruck: Innsbruck University Press (Medien - Wissen - Bildung, 2), 89–110. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/1752.
dc.type.statuspublishedVersion
local.source.spage89
local.source.epage110
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/1752
local.academicbookseriesMedien – Wissen – Bildung
local.source.booktitleGrenzenlose Enthüllungen. Medien zwischen Öffnung und Schließung
dc.relation.isPartOfisbn:978-3-902811-77-6
dc.relation.isPartOfdoi:http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/791
dc.publisher.placeInnsbruck
local.coverpage2021-01-15T01:20:41


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

In Copyright
The following license files are associated with this item: In Copyright