Show simple item record

dc.contributor.editorBacke, Hans-Joachim
dc.contributor.editorEckel, Julia
dc.contributor.editorFeyersinger, Erwin
dc.contributor.editorSina, Véronique
dc.contributor.editorThon, Jan-Noël
dc.date.accessioned2019-03-25T14:30:28Z
dc.date.available2019-03-25T14:30:28Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.isbnisbn:9783110538724
dc.identifier.urihttps://mediarep.org/handle/doc/4408
dc.description.abstractAnimation und Comic weisen in ihren Ästhetiken offenkundige Parallelen auf, denen jedoch bislang in der jeweils einschlägigen Forschung kaum angemessene Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Beide basieren auf künstlerischen Praktiken, die unter Einsatz spezifischer Techniken Bilder generieren, welche wiederum diese Techniken ihrer Entstehung in einer besonderen Art und Weise mit-ausstellen. So verweisen die gezeichneten Linien des Comics oder des Cartoons auf den Akt des Zeichnens selbst, die Knetfiguren im Stop-Motion-Animationsfilm auf den Akt ihrer händischen (Ver-)Formung oder die hyperrealistischen, überhöhten Figuren des Superheld_innen-Comics und VFX-Kinos auf ihren Status als Artefakte. Diese für ganz unterschiedliche Formen von Animation und Comics konstitutive Thematisierung der eigenen Gemachtheit bildet den Hauptgegenstand des vorliegenden Bandes, in dessen Rahmen aus einer dezidiert interdisziplinären Perspektive die Parallelen, Schnittstellen und Unterschiede herausgearbeitet werden, die sich im Kontext von Animations- und Comicforschung mit Blick auf die methodisch-analytische Erfassung der Materialität und Ästhetik ihrer jeweiligen Gegenstände ergeben.de
dc.description.tableofcontents<ul> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12851'>Hans-Joachim Backe et al.: <i>Zur Einführung: Ästhetik des Gemachten</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12862'>Malte Hagener: <i>Digital/digitus: Die Geste in den Pixar-Animationsfilmen</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12869'>Matthias C. Hänselmann: <i>Das Gemachte als Bewusst-Gemachtes: Produktive und rezeptive Dimensionen von Materialität und Materialtransparenz im Film</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12870'>Jaqueline Berndt: <i>Hand in Hand: Kouno Fumiyos Mangaserie KONO SEKAI NO KATASUMI NI (IN THIS CORNER OF THE WORLD) im Vergleich zur Anime-Adaptation durch Katabuchi Sunao</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12871'>Nicola Glaubitz: <i>Der Prozess als Performance: Zur Geschichte des Schnellzeichnens</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12872'>Lukas R.A. Wilde: <i>Meta-narrative Knotenpunkte der Medienkonvergenz: Zu den medienwissenschaftlichen Potenzialen des japanischen kyara-Begriffs</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12873'>Christina Meyer: <i>„Noch besser, bunter und mehr davon“: Comicproduktion und Comicästhetik im 19. Jahrhundert</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12874'>Nina Heindl: <i>Opazität und Transparenz: Überlegungen zum poietischen Potenzial in Chris Wares Comics und Animationen</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12875'>Bettina Papenburg: <i>Das Dokumentarische als Autorisierungsstrategie und als Lektüremodus für bildgebende Verfahren und digitale Animationen in den Lebenswissenschaften</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12876'>Maike Sarah Reinerth: <i>Entirely (Self-)Made Up! Animierte Imaginationsdarstellungen in Realspielfilmen</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12877'>Christine Gundermann: <i>Inszenierte Vergangenheit oder wie Geschichte im Comic gemacht wird</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12878'>Jeff Thoss: <i>Der Comic als Archiv der Populärkultur: Alan Moore und Kevin O’Neills ‚Materialsammlung‘ BLACK DOSSIER</i></a></li> <li><a href ='https://mediarep.org/handle/doc/12880'>Andreas Rauscher: <i>Die Cartoon-Modalitäten des Batman-Franchise und die Gemachtheit von Gotham City</i></a></li> </ul>
dc.languagedeu
dc.publisherDe Gruyter
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0
dc.subjectAnimationsfilmde
dc.subjectComicde
dc.subjectÄsthetikde
dc.subjectGraphic Novelde
dc.subject.ddcddc:791
dc.titleÄsthetik des Gemachten: Interdisziplinäre Beiträge zur Animations- und Comicforschungde
dc.typebook
dcterms.bibliographicCitationBacke, Hans-Joachim et al. (Hg.) (2018): Ästhetik des Gemachten. Interdisziplinäre Beiträge zur Animations- und Comicforschung. Bielefeld: transcript. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/3656.
dc.type.statuspublishedVersion
dc.identifier.doi10.25969/mediarep/3656
dc.identifier.doi10.1515/9783110538724
dc.publisher.placeBerlin
local.coverpage2019-08-26T16:07:59
local.identifier.firstpublishedhttps://doi.org/10.1515/9783110538724


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record

Creative Commons - Attribution - Non Commercial - No Derivatives
Except where otherwise noted, this item's license is described as Creative Commons - Attribution - Non Commercial - No Derivatives