Kurt Wagner

Letzte Ausfahrt: Internet. Polemische Splitter zum Super-Highway-Hype

S. 137

Heinz-B. Heller

Filmland Irland? Anmerkungen zum irischen Film

S. 143

Jörg Jochen Berns

Holger Böning, Emmy Moepps: Hamburg. Kommentierte Bibliographie der Zeitungen, Zeitschriften, Intelligenzblätter, Kalender und Almanache sowie biographische Hinweise zu Herausgebern, Verlegern und Druckern periodischer Schriften

S. 153

Thomas Morsch

Mark Achbar (Hg.): Noam Chomsky- Wege zur intellektuellen Selbstverteidigung

S. 159

Klaus Schweinsberg

Klaus-Dieter Altmeppen (Hg.): Ökonomie der Medien und des Mediensystems.

S. 161

Barbara Schweizerhof

Elisabeth Cheauré (Hg.): Jenseits des Kommunismus. Sowjetisches Erbe in Literatur und Film. Osteuropaforschung

S. 165

Matthias Steinle

Heinz-Dietrich Fischer, Jürgen Niemann, Oskar Stodiek: 100 Jahre Medien-Gewalt-Diskussion in Deutschland

S. 167

Alfred Smudits

Falko Herlemann, Michael Kade (Hg.): Kunst in der Öffentlichkeit. Ästhetisierung, Historisierung, Medialisierung

S. 169

Christian Schulte

Alexander Kluge: Die Wächter des Sarkophags. 10 Jahre Tschernobyl

S. 170

Annette Brauerhoch

Ralf Koch: "Medien mögen's weiß". Rassismus im Nachrichtengeschäft. Erfahrungen von Journalisten in Deutschland und den USA

S. 171

Christian Filk

Niklas Luhmann: Die Realität der Massenmedien

S. 172

Brenda Hollweg

Gudrun Marci-Boehncke/Petra Werner/Ulla Wischermann (Hg.): BlickRichtung Frauen: Theorien und Methoden geschlechtsspezifischer Rezeptionsforschung

S. 173

Gernot Wersig

Wolfgang Müller-Funk, Hans-Ulrich Reck (Hg.): Inszenierte Imagination. Beiträge zu einer historischen Anthropologie der Medien

S. 175

Gisela Ladwig

Bärbel Röben, Cornelia Wilß (Hg.): Verwaschen und verschwommen. Fremde Frauenwelten in den Medien

S. 177

Jens P. Becker

Thomas Rothschild: Verspielte Gedanken: Aufsätze zu Literatur, Film und Medien aus zwei Jahrzehnten

S. 178

Thomas Barth

Nick Stevenson: Understanding Media Cultures: Social Theory and Mass Communication

S. 179

Hans Dieter Erlinger

Peter Vitouch, Hans-Jörg Tinchon unter Mitarbeit von Alfred Dier und Günter Kernbeiß (Hg.): Cognitive Maps und Medien. Formen mentaler Repräsentation bei der Medienwahrnehmung

S. 180

Hans-Dieter Kübler

Harmut Büscher: Emotionalität in Schlagzeilen der Boulevardpresse. Theoretische und empirische Studien zum emotionalen Wirkungspotential von Schlagzeilen der BILD-Zeitung im Assoziationsbereich "Tod"

S. 182

Annette Brauerhoch

Ulrike Klein: Das internationale Medienereignis D-Day. Presse und kollektives Erinnern nach 50 Jahren

S. 183

Birgit Gottschalk

Doris Kolesch, Gertrud Lehnert: Marguerite Duras

S. 184

Birgit Gottschalk

Arnulf Krause, Regina Claussen (Hg.): Die beschwerliche Ehe. Eine Lebensform in Literatur und Film

S. 185

Rolf Geserick

Roland Reck: Wasserträger des Regimes. Rolle und Selbstverständnis von DDR-Journalisten vor und nach der Wende 1989/90

S. 186

Marcel Machill

Dagmar Schütte: Das schöne Fremde. Anglo-amerikanische Einflüsse auf die Sprache der deutschen Zeitschriftenwerbung

S. 187

Werner Bies

Almut Todorow: Das Feuilleton der "Frankfurter Zeitung" in der Weimarer Republik. Zur Grundlegung einer rhetorischen Medienforschung

S. 188

Jutta Rossellit

Sabine Tonscheidt: Frauenzeitschriften am Ende? Ostdeutsche Frauenpresse vor und nach der Wende 1989

S. 190

Hartmut Vinçon

Mario Andreotti: Traditionelles und modernes Drama. Eine Darstellung auf semiotisch-strukturaler Basis

S. 194

Thomas Rothschild

Klaus Budzinski, Reinhard Hippen (in Verbindung mit dem Deutschen Kabarettarchiv): Metzler Kabarett Lexikon

S. 196

Thomas Rothschild

Christine Gräfin von Brühl: Die nonverbalen Ausdrucksmittel in Anton Cechovs Bühnenwerk

S. 197

Hartmut Vinçon

Jürgen von Stackelberg: Metamorphosen des Harlekin. Zur Geschichte einer Bühnenfigur

S. 199

Uli Jung

Lars-Olav Beier: Der unbestechliche Blick: Robert Wise und seine Filme

S. 201

Walter Fähnders

Berlin-Alexanderplatz. Drehbuch von Alfred Döblin und Hans Wilhelm zu Phil Jutzis Film von 1931

S. 202

Jens Ruchatz

Jonathan Crary: Techniken des Betrachters. Sehen und Moderne im 19. Jahrhundert

S. 203

Britta Hartmann

Dieter Ertel, Peter Zimmermann (Hg.): Strategie der Blicke. Zur Modellierung von Wirklichkeit in Dokumentarfilm und Reportage

S. 206

Ulrich von Thüna

Michael Farin, Heiner Gasse, Enno Patalas, Gabi Schilling, Hans Schmid, Gerhard Ullmann: Carl Th. Dreyers Jeanne d'Arc

S. 207

Christina Scherer

Derek Jarman: Auf eigene Gefahr. Vermächtnis eines Heiligen

S. 208

Michael Wedel

Rebecca Kandler: Phantom. Textgenese und Vermarktung. Ein Roman von Gerhart Hauptmann, ein Film von F. W. Murnau

S. 209

Kay Hoffmann

Michael G. Neubauer: Kameraleute im aktuell-dokumentarischen Bereich. Qualifikationen - Tätigkeiten - Perspektiven

S. 211

Klaus Ulrich Militz

Jane Shattuc: Television, Tabloids and Tears: Fassbinder and Popular Culture

S. 212

Claudia Sternberg

Murray Smith: Engaging Characters. Fiction. Emotion, and the Cinema

S. 214

Corinna Müller

Catherine A. Surowiec (Hg.): The Lumière Project

S. 216

Corinna Müller

Hillel Tryster: Israel Before Israel. Silent Cinema in the Holy Land

S. 217

Kay Hoffmann

Akiba A. Cohen, Mark R. Levy, Itzhak Roeh, Michael Gurevitch: Global Newsrooms. Local Audiences. A Study of the Eurovision News Exchange

S. 220

Hans-Jürgen Krug

Brigitte Grimm. Jörg Hucklenbroich: Radio-Essay 1955-1981. Verzeichnis der Manuskripte und Tondokumente

S. 221

Eggo Müller

Barrie Gunter: Television and Gender Representation

S. 223

Hans-Ulrich Grunder

Peter Moritz: Seife fürs Gehirn. Fernsehen im Serienalltag

S. 224

Marcel Machill

Bruno Schmelzer: Vielfalt und Qualität des Fernsehprogramms in der Bundesrepublik Deutschland. Bestimmungsfaktoren und Möglichkeiten zu deren Beeinflussung

S. 226

Eric Karstens

Rüdiger Steinmetz: Freies Fernsehen. Das erste privat-kommerzielle Fernsehprogramm in Deutschland

S. 227

Alfred Smudits

Manfred Faßler: Mediale Interaktion. Speicher, Individualität, Öffentlichkeit

S. 230

Thomas Barth

Nicholas W. Jankowski, Lucien Hanssen (Hg.): The Contours of Multimedia

S. 232

Christian Filk

Paul Klimsa, Michael Maruschke: ISDN: Das schnelle Netz für alle Dienste

S. 234

Bas Agterberg

Julia Knight and Alexis Weedon (ed.): Convergence. The Journal of Research into New Media Technologies

S. 235

Alfred Smudits

Arthur und Mariloise Kroker: Hacking the Future. Geschichten für die fleischfressenden 90er & Kalifornischer Epilog

S. 236

Britta Hartmann

Ben Bachmair, Gunther Kress (Hg.): Höllen-Inszenierung "Wrestling". Beiträge zur pädagogischen Genreforschung

S. 238

Christian Filk

Kerstin Eßer, Birgit Hollstein, Uwe Mattusch (Hg.): Kinderfernsehen V. Anregungen für die Medienerziehung in der Schule

S. 240

Hans J. Wulff

Peter McLaren, Rhonda Hammer, David Sholle, Susan Smith Reilly: Rethinking Media Literacy. A Critical Pedagogy of Representation

S. 241

Jürgen Kasten

Goethe-Institut Nancy (Hg.): Sequenz. Film und Pädagogik. No. 9: Literatur und Film

S. 242

Hans Dieter Erlinger

Helga Theunert, Bemd Schorb (Hg.): Begleiter der Kindheit. Zeichentrick und die Rezeption durch Kinder

S. 243

Burkhard Röwekamp

Henri Bergson: Materie und Gedächtnis. Eine Abhandlung über die Beziehung von Körper und Geist

S. 245

Matthias Kraus

Alles frei für alle (Fundstück Mediengeschichte)

S. 248