Tilman Baumgärtel

Die Gesammelten Werke des ZKM (Standpunkte)

S. 273

Mike Sandbothe

Mediale Temporalitäten im Internet: Zeit- und Medienphilosophie nach Derrida und Rorty

S. 276

Wolfram Wessels

Programmgeschichte des Weimarer Rundfunks. Hrsg. von Joachim-Felix Leonhard mit Beiträgen von Horst O. Halefeldt, Theresia Wittenbrink und Renate Schumacher

S. 290

Thomas Rothschild

Theresia Birkenhauer, Annette Storr (Hg.): Zeitlichkeiten - Zur Realität der Künste. Theater, Film, Photographie, Malerei, Literatur

S. 293

Werner Bies

Michael Diers: Schlagbilder. Zur politischen Ikonographie der Gegenwart

S. 295

Knut Hickethier

Sammelrezension: Werner Faulstich: Die Geschichte der Medien

S. 297

Siegfried Kaltenecker

Werner Faulstich, Helmut Korte (Hg.): Der Star. Geschichte - Rezeption - Bedeutung

S. 301

Judith Keilbach

Martha A. Fineman, Martha T. McCluskey (Hg.): Feminism, Media & the Law

S. 303

Siegfried Kaltenecker

Annegret Friedrich, Birgit Haehnel, Viktoria Schmidt-Linsenhoff, Christina Threuter (Hg.): Projektionen - Rassismus und Sexismus in der visuellen Kultur

S. 304

Markus Stauff

Marcel Machill: Frankreich Quotenreich. Nationale Medienpolitik und Europäische Kommunikationspolitik im Kontext nationaler Identität

S. 306

Markus Bauer

Stefan Rieger: Speichern / Merken. Die künstlichen Intelligenzen des Barock

S. 307

Markus Stauff

Clemens Schwender: Wie benutze ich den Fernsprecher? Die Anleitung zum Telefonieren im Berliner Telefonbuch 1881-1996/97

S. 309

Siegfried Kaltenecker

Steven Shaviro: Doom Patrols. Streifzüge durch die Postmoderne. Aus dem Amerikanischen von Thomas Hartl

S. 310

Hans-Ulrich Grunder

Cornelia Sohn: "Wir üiberleben aile Stürme" Die Öffentlichkeitsarbeit des Bauhauses

S. 312

Petra Tabeling

Sven Birkerts: Die Gutenberg Elegien. Lesen im elektronischen Zeitalter

S. 314

Walter Fähnders

Thorsten Bartz: 'Allgegenwärtige Fronten' - Sozialistische und linke Kriegsromane in der Weimarer Republik. Motive, Funktionen und Positionen im Vergleich mit nationalsozialistischen Romanen und Aufzeichnungen im Kontext einer kriegsliterarischen Debatte.

S. 314

Hans-Dieter Kübler

Monika Estermann, Edgar Lersch (Hg.): Buch, Buchhandel und Rundfunk 1945 - 1949

S. 315

Jürgen Kiontke

Arne Kapitza: Transformation der ostdeutschen Presse. "Berliner Zeitung", "Junge Welt" und "Sonntag/Freitag" im Prozeß der deutschen Vereinigung

S. 317

Rolf Geserick

Klaus Polkehn: Das war die Wochenpost. Geschichte und Geschichten einer Zeitung

S. 318

Dietrich Kuhlbrodt

Tatjana Schruttke: Die Jugendpresse des Nationalsozialismus

S. 319

Markus Bauer

Albrecht Götz von Olenhusen: "Der Weg vom Manuscript zum gedruckten Text ist länger, als er bisher je gewesen ist." Walter Benjamin im Raubdruck 1969 bis 1996

S. 321

Christian Schulte

Theodor W. Adorno/Alban Berg: Briefwechsel 1925-1935. Hrsg. von Henri Lonitz

S. 323

Walter Fähnders

Erika Fischer-Lichte: Die Entdeckung des Zuschauers. Paradigmenwechsel auf dem Theater des 20. Jahrhunderts

S. 325

Hubert van den Berg

Sven Friedrich: Das auratische Kunstwerk. Zur Ästhetik von Richard Wagners Musiktheater-Utopie

S. 326

Ulrich Kriest

Holm Keller: Robert Wilson

S. 327

Ulf Heuner

Mona Sarkis: Blick, Stimme und (k)ein Körper. Der Einsatz elektronischer Medien im Theater und in interaktiven Installationen

S. 328

Kay Kirchmann

Christopher Ames: Movies About the Movies. Hollywood Reflected

S. 331

Thomas Rothschild

Hannes Böhringer: Auf dem Rücken Amerikas. Eine Mythologie der neuen Welt im Western und Gangsterfilm

S. 334

Ulrich von Thüna

Sammelrezension: Filmkritik

S. 335

Peter Wuss

Stefan Cordes: Filmerzählung und Filmerlebnis. Zur rezeptionsorientierten Analyse narrativer Konstruktionsformen im Spielfilm; Theoriekonzept und Forschungsansatz

S. 338

Christof Decker

Karin Esders-Angermund: Weiblichkeit und sexuelle Differenz im amerikanischen Genrekino: Funktionen der Frau im frühen Westernfilm

S. 339

Thomas Rothschild

Ralph Eue, Constantin Wulff (Hg): Marcel Ophüls. Widerreden und andere Liebeserklärungen. Texte zu Kino und Politik

S. 341

Johannes von Moltke

Gerd Gemünden, Roger F. Cook (Hg.): The Cinema of Wim Wenders. Image, Narrative, and the Postmodern Condition

S. 342

Joachim Paech

Wolfgang Jacobsen, Hans-Helmut Prinzler (Hg.): Siodmak Bros. - Robert und Curt Siodmak. Berlin - Paris -London - Hollywood

S. 343

Ralph M. Bloemer

Andrew Kelly: Cinema and the Great War

S. 345

Dietrich Kuhlbrodt

Michael Kühn: Unterrichtsfilm im Nationalsozialismus; die Arbeit der Reichsstelle für den Unterrichtsfilm/Reichsanstalt für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

S. 347

Ralph M. Bloemer

Wolfgang Maier: Spielfilmsynchronisation

S. 349

Wolfgang Kabatek

Jorg Schöning (Red.): Triviale Tropen. Exotische Reise- und Abenteuerfilme aus Deutschland 1919-1939

S. 350

Thomas Morsch

Monika Suckfüll: Film erleben. Narrative Strukturen und physiologische Prozesse - "Das Piano" von Jane Campion

S. 351

Ralph M. Bloemer

Christopher Vogler: Die Odyssee des Drehbuchschreibers

S. 352

Gerd Albrecht

Ursula von Keitz (Hg.): Früher Film und späte Folgen. Restaurierung, Rekonstruktion und Neupräsentation historischer Kinematographie

S. 354

Gregor Schwering

Thomas Bohrmann: Ethik - Werbung - Mediengewalt. Werbung im Umfeld von Gewalt im Fernsehen. Eine sozialethische Programmatik

S. 356

Hans-Dieter Kübler

Thomas Bruns, Frank Marcinkowski: Politische Information im Fernsehen. Eine Längsschnittstudie zur Veränderung der Politikvermittlung in Nachrichten und politischen Informationssendungen (Projektleitung: Heribert Schatz)

S. 357

Christof Decker

Eoin Devereux: Devils and Angels. Television, Ideology and the Coverage of Poverty

S. 359

Markus Stauff

Werner Früh, Hans-Jörg Stiehler: Informationsquelle Fernsehtext. Inhaltliche und formale Gestaltung lokaler Fernsehtextprogramme und ihre Bedeutung für die Nahraumkommunikation in Thüringen

S. 360

Helmut Schmiedt

Harald Keller: Kultserien und ihre Stars. Band 2. Fortsetzung folgt...

S. 361

Siegfried Kaltenecker

Agentur Bilwet: Elektronische Einsamkeit. Was kommt, wenn der Spaß aufhört? Aus dem Niederländischen von Petra Ilyes

S. 364

Thomas Morsch

Anke Bahl: Zwischen On- und Offline. Identität und Selbstdarstellung im Internet

S. 365

Hans-Dieter Kübler

Thomas Fasching: Internet und Pädagogik. Kommunikation, Bildung und Lernen im Netz

S. 366

Heidemarie Schumacher

Florian Rötzer: Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter

S. 367

Christian Filk

Vertretung der Europäischen Kommission in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): Illegal im Internet: Meinungsfreiheit versus Menschenwürde? Die europäische Diskussion: Dokumentation eines Fachgesprächs

S. 370

Birgit Peulings

Rebecca Maier, Claudia Mikat, Ernst Zeittner: Medienerziehung in Kindergarten und Grundschule.

S. 373

Hans-Ulrich Grunder

Hans-Jürgen Palme, Andreas Hedrich, Günther Anfang (Hg.): Hauptsache: interaktiv. Ein Fall für die Medienpädagogik

S. 374

Hans Dieter Erlinger

Helmut Scherer: Medienrealität und Rezipientenhandeln. Zur Entstehung handlungsleitender Vorstellungen

S. 375

Daniel Süss

Dagobert Sobiech: Theorie und Praxis der Medienerziehung im Vergleich. Eine Analyse von Konzepten, Strukturen und Bedingungen

S. 377

Petra Josting

Jutta Wermke: Integrierte Medienerziehung im Fachunterricht. Schwerpunkt: Deutsch

S. 379

Matthias Steinle

Paul Virilio: Krieg und Fernsehen.

S. 383

Karl Riha

Arthur Preil: Der Rundfunk antwortet!

S. 386