Jörn Glasenapp

Gegen eine Philosophie der Fotografie: Kurze Einlassungen zur Theorie-Hypertrophie des fotowissenschaftlichen Diskurses

S. 9

Tanja Weber; Christian Junklewitz

Das Gesetz der Serie - Ansätze zur Definition und Analyse

S. 13

Enrico Wolf

Anja Horbrügger: Aufbruch zur Kontinuität – Kontinuität im Aufbruch. Geschlechterkonstruktionen im west- und ostdeutschen Nachkriegsfilm von 1945 bis 1952

S. 32

Sabina Ibertsberger

Bereichsrezension „Medien im Nationalsozialismus“

S. 34

Tim Raupach

Bereichsrezension „Politik und Kommunikation“

S. 38

Sven Grampp

Norbert Bolz: Das ABC der Medien

S. 43

Stefanie Siegert

Daniel Eckold: Das Leben als Show. Der Einfluss der Kamera auf das menschliche Verhalten

S. 45

Karl Riha

Adrian Haus: Todesanzeigen in Ost- und Westdeutschland. Ein sprach- und kulturwissenschaftlicher Vergleich

S. 46

Kathrin Friedrich

Thomas Krettenauer, Micthael Ahlers (Hg.): Pop Insights. Bestandsaufnahmen aktueller Pop- und Medienkultur

S. 47

Hans J. Wulff

Harun Maye, Cornelius Reiber, Nikolaus Wegmann (Hg.): Original / Ton. Zur Mediengeschichte des O-Tons

S. 50

Claudia Lainka

Monika Pietrzak-Franger: The Male Body and Masculinity. Representations of Men in British Visual Culture of the 1990s

S. 52

Christina Bartz

Jutta Röser (Hg.): MedienAlltag. Domestizierungsprozesse alter und neuer Medien

S. 54

Andreas Wagenknecht

Michael Treutler: Die Ordnung der Sinne. Zu den Grundlagen eines medienökonomischen Menschen

S. 57

Thomas Waitz

Sammelrezension: „Raumtheorien“

S. 58

Matthias Kuzina

Barbara Korte, Horst Tonn (Hg.): Kriegskorrespondenten: Deutungsinstanzen in der Mediengesellschaft

S. 61

Herbert Schwaab

Vera Apfelthaler, Julia B. Köhne: Gendered Memories. Transgressions in German and Israeli Film and Theater

S. 64

Jens Malte Fischer

Manfred Brauneck: Die Welt als Bühne. Geschichte des europäischen Theaters. Bd. 5: Das europäische Theater in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Bd. 6: Chronik, Bibliographie, Register

S. 66

Enrico Wolf

Florian Odenwald: Der nazistische Kampf gegen das ‚Undeutsche’ in Theater und Film 1920-1945

S. 68

Frank Arnold

Rolf Aurich, Wolfgang Jacobsen, Carola Tischler (Red.): Mersus. Der Filmkritiker Wolfgang Duncker

S. 69

Sarah Heinz

Norbert Otto Eke: Wort/Spiele: Drama – Film – Literatur

S. 70

Sonja Czekaj

Julia Freytag: Verhüllte Schaulust. Die Maske in Schnitzlers Traumnovelle und in Kubricks Eyes Wide Shut

S. 71

Christoph Hesse

Barry Keith Grant: Film Genre. From Iconography to Ideology

S. 73

Enrico Wolf

Anette Kaufmann: Der Liebesfilm. Spielregeln eines Filmgenres

S. 75

Wolfgang Schlott

Andreas Kirchner, Michael Neubauer, Karl Prümm, Peter Riedel (Hg.): Ein Architekt der Sinnlichkeit. Die Farbwelten des Kameramanns Slawomir Idziak

S. 76

Bernd Giesemann

Marko Kregel: Dem Film ein Gesicht geben. Sechs deutsche Kameramänner im Gespräch

S. 78

Eliane Beaufils

Susanne Mildner: Konstruktionen der Femme fatale. Die Lulu-Figur bei Wedekind und Pabst

S. 80

Ottmar Hertkorn

Dagmar Reichardt, Reinhold Zwick (Hg.): Pier Paolo Pasolini. Der heilige Paulus

S. 81

Ralf Michael Fischer

J. E. Smyth: Reconstructing American Historical Cinema from Cimarron to Citizen Kane

S. 84

Nina Riedler

Simon Spiegel: Die Konstitution des Wunderbaren. Zu einer Poetik des Science-Fiction-Films

S. 87

Dominik Orth

Daniel Sponsel (Hg.): Der schöne Schein des Wirklichen. Zur Authentizität im Film

S. 88

Karl Riha

Thomas von Steinaecker: Literarische Foto-Texte. Zur Funktion der Fotografien in den Texten Wolf Dieter Brinkmanns, Alexander Kluges und W.G. Sebalds

S. 91

Enrico Wolf

Katharina Sykora, Ludger Derenthal, Esther Ruelfs (Hg.): Fotografische Leidenschaften

S. 92

Kathrin Friedrich

Hedwig Wagner: Die Prostituierte im Film. Zum Verhältnis von Gender und Medium

S. 93

Isabell Otto

Christina Bartz: MassenMedium Fernsehen. Die Semantik der Masse in der Medienbeschreibung

S. 97

Karl Riha

Thomas Beutelschmidt, Hans-Martin Hinz, Rüdiger Steinlein, Henning Wrage (Hrsg.): Das literarische Fernsehen. Beiträge zur deutsch-deutschen Medienkultur

S. 99

Kathrin Lämmle

Linda Herrmanns: Fernsehen ohne Grenzen. Der deutsche TV-Markt zwischen Qualität und Quote

S. 101

Christian Junklewitz

Andre Keime: Unterhaltung im deutschen Fernsehen. Programmangebote und Nutzungsstrukturen

S. 101

Bastian Ludwig

Sabine Schäfer: Die Welt in 15 Minuten. Zum journalistischen Herstellungsprozess der Tagesschau

S. 102

Hans-Ulrich Grunder

Simone Kimpeler, Michael Mangold, Wolfgang Schweiger (Hg.): Die digitale Herausforderung. Zehn Jahre Forschung zur computervermittelten Kommunikation

S. 105

Thomas Waitz

Jussi Parikka: Digital Contagions. A Media Archaeology of Computer Viruses

S. 107

Jörg Seifert

Stefan Weber: Das Google-Copy-Paste-Syndrom. Wie Netzplagiate Ausbildung und Wissen gefährden

S. 108

Karl Riha

Erwin Grosche: Die Wirklichkeit und andere Übertreibungen

S. 112