Thomas Hensel

Das Spielen des Bildes. Für einen Iconic Turn der Game Studies

S. 282

Philipp Blum; Sven Stollfuß

Logik des Filmischen. Wissen in bewegten Bildern

S. 294

Fernando Ramos Arenas

Antje Flemming: Lars von Trier. Goldene Herzen, geschundene Körper

S. 311

Sabine Planka

Erik Butler: Metamorphoses of the Vampire in Literature and Film. Cultural Transformations in Europe, 1732 – 1933

S. 313

Nina Riedler

Werner Hanak-Lettner: Die Ausstellung als Drama. Wie das Museum aus dem Theater entstand

S. 315

Sabine Planka

Theresia Heimerl, Christian Feichtinger (Hg.): Dunkle Helden. Vampire als Spiegel religiöser Diskurse in Film und TV

S. 317

Florian Mundhenke

Henry Keazor, Thorsten Wübbena (Eds.): Rewind, Play, Fast Forward. The Past, Present and Future of the Music Video

S. 319

Dietmar Kammerer

Constanze Kurz, Frank Rieger: Die Datenfresser. Wie Internetfirmen und Staat sich unsere persönlichen Daten einverleiben und wie wir die Kontrolle darüber zurückerlangen

S. 322

Irina Kaldrack

Ana Ofak, Philipp von Hilgers (Hg.): Rekursionen. Von Faltungen des Wissens

S. 324

Walter Fähnders

Nanette Rißler-Pipka, Michael Lommel, Justyna Cempel (Hg.): Der Surrealismus in der Mediengesellschaft. Ein Mythos zwischen Kunst und Kommerz

S. 326

Ottmar Hertkorn

Eckart Roloff: Göttliche Geistesblitze. Pfarrer und Priester als Erfinder und Entdecker

S. 328

Thomas Wilke

Paddy Scannell: Medien und Kommunikation

S. 330

Stefan Hoffmann

Joachim Scharloth: 1968. Eine Kommunikationsgeschichte

S. 332

Matthias Kuzina

Sammelrezension: Medien in Nordamerika

S. 335

Michael Wedel

Wolf Gerhard Schmidt: Zwischen Antimoderne und Postmoderne. Das deutsche Drama und Theater der Nachkriegszeit im internationalen Kontext

S. 338

Peter Podrez

Christoph Bareither, Urs Büttner (Hg.): Fritz Lang. M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER. Texte und Kontexte

S. 341

Michael Grisko

Friedemann Beyer, Gert Koshofer, Michael Krüger: UFA in Farbe. Technik, Politik und Starkult zwischen 1936-1945

S. 342

Wolfgang Schlott

Lars Blunck (Hg.): Die fotografische Wirklichkeit. Inszenierung – Fiktion – Narration

S. 344

Frank Degler

Saskia Böcking: Grenzen der Fiktion? Von Suspension of Disbelief zu einer Toleranztheorie für die Filmrezeption

S. 347

Rasmus Greiner

Paul Cooke, Marc Silberman (Hg.): Screening War. Perspectives on German Suffering

S. 349

Florian Mundhenke

Regina Friess: Narrative versus spielerische Rezeption? Eine Fallstudie zum interaktiven Film

S. 351

Uli Jung

Susanne Kaul, Jean-Pierre Palmier: Stanley Kubrick: Einführung in seine Filme und Filmästhetik

S. 353

Wolfgang Schlott

Michelle Koch (Hg.): Roman Polanski

S. 354

Matthias Kuzina

Hans-Michael Koetzle: Fotografen A–Z

S. 355

Katja Hettich

Thomas Küpper: Filmreif. Das Alter in Kino und Fernsehen

S. 356

Florian Krautkrämer

Sylvie Lindeperg: „Nacht und Nebel“. Ein Film in der Geschichte

S. 357

Lars C. Grabbe

Silke Martin: Die Sichtbarkeit des Tons im Film. Akustische Modernisierungen des Films seit den 1920er Jahren

S. 359

Stefan Kramer

Ella Raidel: Subversive Realitäten. Tsai Ming-liang und seine Filme

S. 362

Thomas Lenz

Kai Marcel Sicks, Markus Stauff (Hg.): Filmgenres Sportfilm

S. 363

Frank Neidel

Jürg Stenzl: Jean-Luc Godard – musicien. Die Musik in den Filmen von Jean-Luc Godard

S. 365

Nina Riedler

Christian Vittrup (Hg.): This is an adventure! Das Universum des Wes Anderson

S. 366

Marcus Stiglegger

Stefan Volk: Skandalfilme. Cineastische Aufreger gestern und heute

S. 368

Malte Hagener

Bereichsrezension: (TV-)Nachrichten

S. 370

Eric Karstens

Joan K. Bleicher, Barbara Link, Vladislav Tinchev: Fernsehstil. Geschichte und Konzepte

S. 374

Matthias Kuzina

Claudia Dittmar: Feindliches Fernsehen. Das DDR-Fernsehen und seine Strategien im Umgang mit dem westdeutschen Fernsehen

S. 376

Ottmar Hertkorn

Constanze Jecker (Hg.): Religionen im Fernsehen. Analysen und Perspektiven

S. 378

Tanja Weber

Joachim Michael: Telenovelas und kulturelle Zäsur. Intermediale Gattungspassagen in Lateinamerika

S. 379

Eric Karstens

Bereichsrezension: Politik und Internet

S. 382

Thomas Wilke

Josef Bairlein, Christopher Balme, Jörg von Brincken, Wolf-Dieter Ernst, Meike Wagner (Hg.): Netzkulturen. Kollektiv. Kreativ. Performativ

S. 385

Angela Krewani

Dominic McIver Lopes: A Philosophy of Computer Art

S. 387

Tim Raupach

Sammelrezension: Computerspiele

S. 389

Hans-Ulrich Grunder

Sammelrezension: Computerspiel und Pädagogik

S. 392

Karl Riha

‚Aufs Korn genommen‘ (Fundstück Mediengeschichte)

S. 394