Jürgen Felix

Jürgen Felix über die Anfangsjahre der Zeitschrift

S. 139

Joachim Fleïng

Von Nadeln und Heuhaufen. Ein Aperçu

S. 143

Heinz-B. Heller

Erinnerungen an 30 Jahre MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews

S. 146

Malte Hagener; Angela Krewani; Burkhard Röwekamp; Jens Ruchatz; Yvonne Zimmermann

MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews – Rückblick und Ausblick

S. 149

Karina Kirsten; Carlo Thielmann

MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews in der Lehre. Ein Erfahrungsbericht

S. 153

Karl Prümm

Sichtbarmachen und Eingreifen. Zur Funktion von Rezensionszeitschriften – Ein Geburtstagsgruß an MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews

S. 155

Karl Riha

Remember: Fundstücke aus der Mediengeschichte

S. 158

Annette Schüren

Vom Suchen und Finden

S. 163

Sven Stollfuß; Philipp Blum

Teamwork. Toll, wir machen es tatsächlich gemeinsam

S. 167

Ludger Kaczmarek; Hans J. Wulff

Besprechung, Rezension, Review in Film- und Medienwissenschaft – War da was? Was soll’s?! Und was wird sein? Spekulieren übers Rezensieren

S. 173

Ivo Ritzer

Johannes Binotto: Tat|Ort. Das Unheimliche und sein Raum in der Kultur

S. 180

Carlo Thielmann

Christiane Voss: Der Leihkörper. Erkenntnis und Ästhetik der Illusion

S. 183

Fernando Ramos Arenas

Replik auf Pascale Anja Dannenbergs Rezension von Fernando Ramos Arenas: Der Auteur und die Autoren. Die Politique des Auteurs und ihre Umsetzung in der Nouvelle Vague und in Dogme 95

S. 187

Nina Schumacher

Christoph Bareither, Kaspar Maase, Mirjam Nast (Hg.): Unterhaltung und Vergnügung. Beiträge der Europäischen Ethnologie zur Populärkulturforschung

S. 190

Ates Gürpinar

Ursula Brandstätter: Erkenntnis durch Kunst. Theorie und Praxis der ästhetischen Transformation

S. 192

Stefan Udelhofen

Regine Buschauer, Katharine S. Willis (Hg.): Locative Media. Medialität und Räumlichkeit. Multidisziplinäre Perspektiven zur Verortung der Medien / Multidisciplinary Perspectives on Media and Locality

S. 194

Sabine Wirth

Viviana Chilese, Heinz-Peter Preußer (Hg.): Technik in Dystopien

S. 197

Sarah Dellmann

Ludwig Vogl-Bienek, Richard Crangle (Hg.): Screen Culture and the Social Question 1880-1914

S. 199

Christian Schicha

Marco Dohle, Gerhard Vowe (Hg.): Politische Unterhaltung – Unterhaltende Politik. Forschung zu Medieninhalten, Medienrezeption und Medienwirkungen

S. 202

Nerea Vöing

Corina Erk und Christoph Naumann (Hg.): Gegenbilder – literarisch/filmisch/fotografisch.

S. 206

Florian Fuchs

Mark A. Halawa: Die Bilderfrage als Machtfrage. Perspektiven einer Kritik des Bildes.

S. 208

Ann-Marie Letourneur

Leon Hempel, Marie Bartels, Thomas Markwart (Hg.): Aufbruch ins Unversicherbare. Zum Katastrophendiskurs der Gegenwart

S. 210

Mirjam Kappes

Indrek Ibrus, Carlos A. Scolari (Hg.): Crossmedia Innovations. Texts, Markets, Institutions

S. 212

Matthias Kuzina

Katharina Klung, Susie Trenka, Geesa Tuch (Hg.): Film- und Fernsichten. Beiträge des 24. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums

S. 215

Mirjam Kappes

Christine Schwanecke: Intermedial Storytelling. Thematisation, Imitation and Incorporation of Photography in English and American Fiction at the Turn of the 21st Century

S. 217

Axel Roderich Werner

Iris Thye: Kommunikation und Gesellschaft - systemtheoretisch beobachtet. Sprache, Schrift, einseitige Massen und digitale Online-Medien

S. 220

Dietmar Kammerer

Rezension im erweiterten Forschungskontext: Medien des Rechts

S. 222

Hans-Dieter Kübler

Uli Bernhard: Infotainment in der Zeitung. Der Einfluss unterhaltungsorientierter Gestaltungsmittel auf die Wahrnehmung und Verarbeitung politischer Informationen

S. 230

Thomas Lenz

Tobias Eberwein: Literarischer Journalismus. Theorie - Traditionen – Gegenwart

S. 232

Matthias Bürgel

Irena Pavlovic: Religion, Gewalt und Medien. Die serbisch-orthodoxe Kirchenpressen in den postjugoslawischen Kriegen

S. 234

Stefanie Klos

Mario Brauch: Das Sounddesign im deutschen Spielfilm. Psychoakustische Verfahren der Geräuschkonzeption von der Nachkriegs- bis zur Neuzeit

S. 238

Chris Wahl

Till Brockmann: Die Zeitlupe. Anatomie eines filmischen Stilmittels

S. 239

Sebastian Schnurr

Michael Flintrop, Marcus Stiglegger (Hg.): Dario Argento. Anatomie der Angst

S. 241

Sven Pötting

Michael Goddard: The cinema of Raúl Ruiz – impossible cartographies

S. 243

Richard John Ascárate

Norbert Grob: Vom Gesicht der Welt: Essays zur Filmgeschichte

S. 245

Andy Räder

Hauke Haselhorst: Die ewige Nachtfahrt. Mythologische Archetypen und ihre Repräsentationen im Film »Lost Highway« von David Lynch

S. 247

Ottmar Hertkorn

Olga Havenetidis: Der Religiöse Refrain. Rückzugsszenen im europäischen Autorenfilm der Gegenwart

S. 249

Katinka Klaas

Julia von Heinz: Die freundliche Übernahme. Einfluss des öffentlich-rechtlichen Fernsehens auf den deutschen Kinofilm von 1950 bis 2010

S. 251

Lars C. Grabbe

Seung-Hoon Jeong: Cinematic Interfaces. Film Theory After New Media

S. 253

Sabine Planka

Susanne Kaul, Jean-Pierre Palmier: Quentin Tarantino. Einführung in seine Filme und Filmästhetik

S. 255

Sabine Planka

Thomas Koebner: Roman Polanski. Der Blick der Verfolgten

S. 257

Wolfgang Schlott

András Bálint Kovács: The cinema of BÉLA TARR. The circle closes

S. 259

Mark Schmitt

Scott Loren, Jörg Metelmann: Irritation of Life. The Subversive Melodrama of Michael Haneke, David Lynch and Lars von Trier

S. 262

Mark Schmitt

Julia Meier: Die Tiefe der Oberfläche. David Lynch – Gilles Deleuze – Francis Bacon

S. 265

Michael Wedel

Bernhard Schüler: Der Ullstein Verlag und der Stummfilm. Die Uco-Film GmbH als Ausdruck einer innovativen Partnerschaft

S. 267

Marcus Stiglegger

Georg Seeßlen: Filmwissen Thriller

S. 269

Mirjam Kappes

Benedikt Steierer: Odysseus’ Heimkehr? Medien und Mythos im Film

S. 271

Hans J. Wulff

Rezension im erweiterten Forschungskontext: Todesbilder

S. 275

Eric Karstens

Christoph Bietz: Die Geschichten der Nachrichten. Eine narratologische Analyse telemedialer Wirklichkeitskonstruktion

S. 285

Martin Hennig

Susanne Eichner, Lothar Mikos, Rainer Winter (Hg.): Transnationale Serienkultur. Theorie, Ästhetik, Narration und Rezeption neuer Fernsehserien

S. 286

Michael Wedel

Solveig Ottmann: Im Anfang war das Experiment. Das Weimarer Radio bei Hans Flesch und Ernst Schoen

S. 289

Hans-Dieter Kübler

Elizabeth Prommer: Fernsehgeschmack, Lebensstil und Comedy. Eine handlungstheoretische Analyse

S. 291

Corinna Peil

Noah Arceneaux, Anandam Kavoori (Hg.): The Mobile Media Reader

S. 294

Hans-Dieter Kübler

Marc Jan Eumann, Frauke Gerlach, Tabea Rößner, Martin Stadelmann (Hg.): Medien, Netz und Öffentlichkeit. Impulse für die digitale Gesellschaft

S. 297

Pablo Abend

David Gugerli, Michael Hagner, Caspar Hirschi, Andreas Kilcher, Patricia Purtschert, Philipp Sarasin, Jakob Tanner (Hg.): Nach Feierabend. Digital Humanities

S. 299

Valentin Dander

Björn Maurer, Petra Reinhard-Hauck, Jan-René Schluchter, Martina von Zimmermann (Hg.): Medienbildung in einer sich wandelnden Gesellschaft. Festschrift für Horst Niesyto

S. 302

Petra Missomelius

Rolf Schulmeister (Hg.): MOOCs – Massive Open Online Courses. Offene Bildung oder Geschäftsmodell?

S. 304

Valentin Dander

Wolf-Rüdiger Wagner: Bildungsziel Medialitätsbewusstsein. Einladung zum Perspektivwechsel in der Medienbildung

S. 307

Sven Weidner

Daniel Winkler: Marseille! Eine Metropole im filmischen Blick

S. 310

Karl Riha

Studentisches ,Filmstudio‘ als Auftakt der ,Medienwissenschaft‘

S. 312

Elisabeth Faulstich

Der „harte Kern“ der Zeitschrift im Entstehungsjahr beim Feiern der Erstausgabe

S. 316