2003 | 22

Recent Submissions

Now showing 1 - 20 of 32
  • Article
    100 years "Heimkino" for 17,5mm-film - ein holländisches Projekt zur Frühgeschichte des Familienkinos in Deutschland
    Forster, Ralf (2003)
    Die Gründungs- und Etablierungsphase der Kinematographie ist durch eine Vielzahl paralleler Experimente und mehr oder weniger geglückter Anwendungen gekennzeichnet.
  • Article
    50 Türen zur Filmgeschichte. Zur Jubiläumsveranstaltung der Reihe "FilmDokument"
    Goergen, Jeanpaul (2003)
    Am 12. Dezember 2002 wurde die Reihe „FilmDokument“ 50 - wer bei allen Vorführungen im Kino Arsenal dabei war, hat rund 300 nicht-fiktionale Filme gesehen, Filme von den Anfängen bis in die nahe Gegenwart, Filme ausschließlich aus deutscher Produktion, Filme aus den wichtigsten deutschen Archiven - aber keine Archivfilme.
  • Article
    Albert Ammer. Kameramann des 17. Juni 1953 in Halle/S.
    Agde, Günter (2003)
    Im Archiv der Halleschen Außenstelle der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BstU) finden sich rund 150 Schwarzweiß-Fotos, die die Demonstrationen und Aktionen am 17. Juni 1953 in der damaligen Bezirksstadt zeigen.
  • Article
    Die "Obermünchhausener". DOC 59 - Gruppe für Filmgestaltung
    Wedel, Michael (2003)
    Das Manifest, das auf einer Pressekonferenz der Oberhausener Kurzfilmtage am 28. Februar 1962 verlesen wurde, gilt als Gründungsurkunde des Neuen Deutschen Films.
  • Article
    Ein Drama der Dinge. Berlin. Die Sinfonie der Großstadt (1927, R: Walter Ruttmann)
    Goergen, Jeanpaul (2003)
    Anlässlich des fünfundsiebzigsten Jahrestags der Uraufführung von Berlin. Die Sinfonie der Großstadt am 23. September 1927 ist festzuhalten, dass Walter Ruttmanns Film zu jenen Klassikern gehört, die noch nicht in einer restaurierten Fassung vorliegen.
  • Article
    Farbschöne Welt in Agfacolor. Deutsche Kulturfilme 1940-44
    Forster, Ralf (2003)
    Die unverwechselbar sanften, leicht rötlich schimmernden Agafacolor-Farben sind dem Fachkundigen vor allem durch Hans Albers' Abenteuer im Ufta-Jubiläumsfilm Münchhausen (1943) oder aus Gebirgspanoramen im Heimatfilm der fünftiger Jahre bekannt.
  • Journal Issue
    Filmblatt 22
    (2003)
  • Article
    Gute Kopien
    Goergen, Jeanpaul (2003)
    Auf der Berlinale 2001 wurde die (damals noch nicht ganz abgeschlossene) digitale Restaurierung der Orginalfassung von Metropolis vorgestellt: ausgeführt von Martin Koerber im Auftrag der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, auf der Grundlage der Fassung des Filmmuseums München und der im Bundesarchiv-Filmarchiv überlieferten Filmmaterialien.
  • Review
    Kurz Vorgestellt
    Goergen, Jeanpaul; Vonderau, Patrick (2003)
    Die VHS bringt die klassischen Kurzfilme von Hans Richter: die abstrakten Rhythmus-Filme, Filmstudie (1928), Vormittagsspuk (1928), die für konventionelle Spielfilme realisierten "Einleitungen" Inflation und Rennsymphonie (beide 1928), den Werbefilm Der Zweigroschen-Zauber (1929) sowie das Tonfilmexperiment Alles dreht sich, alles bewegt sich (1929).
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Vonderau, Patrick (2003)
    Der schmale,aus Mitteln der DEFA-Stiftung publizierte Sammelband ist der erste einer neuen Reihe "Oldenburger Beiträge zur DDR- und DEFA-Forschung", mit der die Herausgeber den Wunsch verbinden, die politischen und kulturellen "Hinterlassenschaften der SED-Diktatur" (Klappentext) einer kritischen Diskussion zu unterziehen.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    van Kampen, Wilhelm (2003)
    Arbeiten wie diese sind noch selten und schon darum zu begrüßen.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Kessler, Frank (2003)
    Der Titel der als Dissertation angenommenen Arbeit von Gabriele I. Mages kann falsche Erwartungen wecken: Unter "frühem deutschenm Film" versteht die Autorin nämlich - mit zwei Ausnahmen - vor allem relativ bekannte Produktionen der Weimarer Republik, und bei der "Darstellung des Todes" geht es eigentlich in erster Linie um Figuren, die inden untersuchten Filmen auf unterschiedliche Weise als "Todesbringer" auftreten.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Bolte, Marie-Luise (2003)
    Knallrot, mit geometrisch neusachlichem Aufdruck in Schwarz, Weiß und Rot: ein Buch als später Nachruf auf Marcellus Schiffer - Künstler, Illustrator und Chansonschreiber, 1932 im Alter von 40 Jahren verstorben.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    von Keitz, Ursula (2003)
    Es dürfte zu den seltenen Fällen in der filmhistorischen Forschung gehören, dass zwei Autoren sich praltisch gleichzeitig ein- und demselben Gegenstand zuwenden und darüber Dissertationen verfassen. So geschehen im Falle zweier Arbeiten über die Reichsanstalt für Film und Bild in Wisseschaft und Unterricht (RWU), die während der NS-Diktatur als Auftraggeberin und DIstribuentin der filmischen Sondergattungen Unterrichts- und Wissenschaftsfilm fungierte. Beide Bücher sind schon vor einigen Jahren erschienen, geben jedoch nach wie vor den Forschungsstand zu einer monopolitisch konzipierten und auftretenden Institution wider, deren organisatorische Struktur, filmpädagogische Jontepte und politisches Navigieren in einer von Goebbels' Propagandaministerium beherrschten Filmlandschaft mit je unterschiedlichen Gewichtung und Einbeziejung auch privater Quellen beschrieben werden.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Sarkisova, Oksana (2003)
    The leading Russian journal of film history, "Kinovedcheskie Zapiski" - a title that translates into German better than into English and could be rendered as "Filmwissenschaftliche Blätter" - devoted issues 58 and 59 to German cinema.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Loiperdinger, Martin (2003)
    Der bereits Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts erfolgte Abbau der filmtechnischen Dauerausstellung des Filmmuseums Potsdam sowie die Eröffnung der kinematographischen Ausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin waren Anlass für die Edition von zwei Bänden zur Technikgeschichte von Film und Kino.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Hoffmann, Kay (2003)
    Thomas Schadt ist zur Zeit einer der aktivsten und anerkanntesten Dokumentaristen in Deutschland.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Hagener, Malte (2003)
    Eine wichtige Lektion aus den vergangenen Jahren intensiver Filmforschung ist die Tatsache, dass das frühe Kino sich durch seine „Performativität” auszeichnete.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Claus, Horst (2003)
    1942/43 verfasste Carl Zuckmayer im Auftrag des amerikanischen Geheimdiestes OSS (Office of Strategic Services - einer Vorläuferorganisation der CIA) etwa 150 Portraits von während der NS-Zeit in Deutschland verbliebenen Personen aus dem künstlerisch-kulturellen Umfeld - hauptsächlich von Verlegern, Schriftstellern, Schauspielern, Theaterleitern und Regisseuren, die er entweder persönlich kannte oder mit deren Tätigkeiten er von Berufs wegen mehr oder weniger vertraut war.
  • Review
    Neue Filmliteratur
    Stiasny, Philipp (2003)
    Eines Abends durfte der elfjährige Andrew zum Fernsehen etwas länger aufbleiben.