Redaktion MEDIENwissenschaft (Hg.):

MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews Jg. 36 (2019), H. 4

Malte Hagener

J.D. Connor: Hollywood Math and Aftermath: The Economic Image and the Digital Recession

S. 355

Florian Fuchs

Lee Grieveson: Cinema and the Wealth of Nations: Media, Capital, and the Liberal World System

S. 358

Benjamin Burkhart

Moritz Baßler: Western Promises: Pop-Musik und Markennamen

S. 360

Charmaine Voigt

Martin Andree: Placebo-Effekte: Heilende Zeichen, toxische Texte, ansteckende Informationen

S. 362

Eric Karstens

Leen d’Haenens, Helena Sousa, Josef Trappel (Hg.): Comparative Media Policy, Regulation and Governance in Europe: Unpacking the Policy Cycle

S. 364

Nora Benterbusch

Thomas Rahn, Hole Rößler (Hg.): Medienphantasie und Medienreflexion in der Frühen Neuzeit: Festschrift für Jörg Jochen Berns

S. 366

Laura Katharina Mücke

Simon Frisch, Elisabeth Fritz, Rita Rieger (Hg.): Spektakel als ästhetische Kategorie: Theorien und Praktiken

S. 368

Thorsten Paprotny

Caspar Hirschi: Skandalexperten, Expertenskandale: Zur Geschichte eines Gegenwartsproblems

S. 369

Sven Pötting

Stephanie Siewert: Der Gefangene als Phantom. Anordnungen des Verschwindenmachens in Literatur und Medien

S. 371

Sophie Brakemeier

Kaspar Maase: Populärkulturforschung: Eine Einführung

S. 373

Lucas Curstädt

Rebecca Haar: Simulation und virtuelle Welten: Theorie, Technik und mediale Darstellung von Virtualität in der Postmoderne

S. 375

Irmela Schneider

Sammelrezension: Medien des Reisens

S. 377

Hans-Dieter Kübler

Anna Geuchen, Christian Walther (Hg.): Von wegen: Lügenpresse. Analysen und Ansichten zur Renaissance eines Kampfbegriffs

S. 381

Sebastian Reinhard Richter

Emilio Audissino (Hg.): John Williams: Music for Films, Television and the Concert Stage

S. 384

Sebastian Reinhard Richter

Melanie Fritsch: Performing Bytes: Musikperformances der Computerspielkultur

S. 386

Elisa Cuter

Steven Ungar: Critical Mass: Social Documentary in France from the Silent Era to the New Wave

S. 388

Hanna Prenzel

Thomas Bräutigam: Klassiker des deutschsprachigen Dokumentarfilms

S. 390

Guido Kirsten

R. J. Cardullo (Hg.): André Bazin, the Critic as Thinker: American Cinema from Early Chaplin to the Late 1950s

S. 391

Florian Flömer

Sarah Hadda: Der Schnitt als Denkfigur im Surrealismus: Max Ernst, Man Ray, Luis Buñuel und Salvador Dalí

S. 393

Michael Karpf

Harriet Scharnberg: Die „Judenfrage“ im Bild. Der Antisemitismus in nationalsozialistischen Fotoreportagen

S. 395

Michael Wedel

Ringo Rösener: Freundschaft als Liebe zur Welt: Im Kino mit Hannah Arendt

S. 397

Florian Flömer

Astrid Matron: Köper – Seele – Nation. Identitätssuche im deutschen und koreanischen Kino

S. 399

Sebastian Stoppe

Stefan Rabitsch: Star Trek and the British Age of Sail: The Maritime Influence Throughout the Series and Films

S. 401

Manuel Föhl

Werner C. Barg: Blockbuster Culture: Warum Jugendliche das Mainstream-Kino fasziniert

S. 402

Claus Tieber

Maggie Hennefeld: Spectres of Slapstick & Silent Film Comediennes

S. 404

Maribel Cedeño Rojas

Jessica Balanzategui: The Uncanny Child in Transnational Cinema: Ghosts of Futurity at the Turn of the Twenty-first Century

S. 406

Claudia Bulut

Peter Hasenberg, Markus Leniger, Reinhold Zwick (Hg.): Familienbilder: Reflexionen und Konstruktionen zum Thema Familie im aktuellen Spielfilm

S. 408

Manfred Etten

Sammelrezension: Filmeltern

S. 410

Benjamin Bigl

Sammelrezension: Transgressionen im Horrorfilm

S. 414

Ivo Ritzer

Sammelrezension: Traditionen der Cinéphilie

S. 417

Madeline Becker

Sammelrezension: Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert

S. 421

Jan-Christopher Horak

Sammelrezension: Tschechoslowakischer Film

S. 425

Carsten Kullmann

Martin Böhnert und Paul Reszke (Hg.): Vom Binge Watching zum Binge Thinking: Untersuchungen im Wechselspiel zwischen Wissenschaften und Popkultur

S. 428

Simone Vrckovski

Michael Goddard: Guerilla Networks: An Anarchaeology of 1970s Radical Media Ecologies

S. 430

Mirjam Kappes

Kathryn Pallister (Hg.): Netflix Nostalgia. Streaming the Past on Demand

S. 432

Florian Krauß

Sammelrezension: Digitalisierung des Fernsehens in Deutschland

S. 434

Bernd Zywietz

Lars Bülow, Michael Johann (Hg.): Politische Internet-Memes: Theoretische Herausforderungen und empirische Befunde

S. 438

Lars Klinnert

Lena Pint: Identität im Zeitalter des Internets

S. 440

Silke Walther

Warren Sack: The Software Arts

S. 441

Claus Tully

Armin Sieber: Dialogroboter: Wie Bots und künstliche Intelligenz Medien und Massenkommunikation verändern

S. 443

Kevin Pauliks

Renee Barnes: Uncovering Online Commenting Culture: Trolls, Fanboys and Lurkers

S. 445

Stefan Udelhofen

Frank Bösch (Hg.): Wege in die digitale Gesellschaft: Computernutzung in der Bundesrepublik 1955-1990

S. 447

Bernhard Runzheimer

Felix Raczkowski: Digitalisierung des Spiels: Games, Gamification und Serious Games

S. 449

Andreas Rauscher

Roman Mandelc, Stefan Kohlmaier: SPIEL. FILM: Videospiel-Ästhetik und die Schwierigkeit ihrer filmischen Adaption

S. 451

Markus Spöhrer

Mark R. Johnson: The Unpredictability of Gameplay

S. 453

Sophia Hercher

Carsten Reinemann, Angela Nienierza, Nayla Fawzi, Claudia Riesmeyer und Katharina Neumann: Jugend – Medien – Extremismus: Wo Jugendliche mit Extremismus in Kontakt kommen und wie sie ihn erkennen

S. 455