Christina Scherer

"Une pensée qui forme une form qui pense" - zu Godards HISTOIRE(S) DU CINÉMA

S. 276

Wolfram Buddecke

Helmut Korte: Einführung in die Systematische Filmanalyse - Ein Arbeitsbuch mit Beispielanalysen

S. 283

Thomas Bohrmann

Rüdiger Funiok, Udo F. Schmälzle, Christoph H. Werth (Hg.): Medienethik - die Frage der Verantwortung

S. 288

Tanjev Schultz

Klaus Günther: Fairneß in den Medien

S. 290

Peter P. Berger

Stefan Hartwig: Konflikt und Kommunikation. Berichterstattung, Medienarbeit und Propaganda in internationalen Konflikten vom Krimkrieg bis zum Kosovo

S. 291

Thorsten Bonacker

André Kieserling: Kommunikation unter Anwesenden. Studien über Interaktionssysteme

S. 293

Norbert M. Schmitz

Michael Latzer, Ursula Maier-Rabler, Gabrielle Siegert, Thomas Steinmaurer (Hg.): Die Zukunft der Kommunikation. Phänomene und Trends in der Industriegesellschaft

S. 295

Lars Rademacher

Peter Ludes, Helmut Schanze (Hg.): Medienwissenschaften und Medienwertung

S. 297

Walter Fähnders

Sammelrezension: Massenkultur in der Weimarer Republik

S. 298

Stefan Kramer

Thomas Meyer, Rüdiger Ontrup, Christian Schicha: Die Inszenierung des Politischen. Zur Theatralität von Mediendiskursen

S. 301

Stefan Hoffmann

Claus Pias (Hg.): [Me'dien]ⁱ. Dreizehn Vorträge zur Medienkultur

S. 303

Frank Ufen

Neil Postman: Die zweite Aufklärung. Vom 18. ins 21. Jahrhundert

S. 306

Jan Siebert

Detlev Schöttker (Hg.): Von der Stimme zum Internet: Texte aus der Geschichte der Medienanalyse

S. 308

Michael Leuffen

Testcard - Beiträge zur Popgeschichte: Gender (Nr. 8), hg. von Martin Büsser, Roger Behrens, Jens Neumann, Tine Plesch, Johannes Ullamier

S. 309

Gerald Hosp

Jörg Wojahn: Konzentration globaler Medienmacht und das Recht auf Information

S. 311

Stefan Wehmeier

Kyung-Jin Choi: Medien-Selbstberichterstattung als Medienjournalismus. Selbstreferentielle Themen der Medienseiten in überregionalen Tages- und Wochenzeitungen

S. 314

Rainer Dittrich

Frank Esser: Die Kräfte hinter den Schlagzeilen. Englischer und deutscher Journalismus im Vergleich

S. 315

Petra Tabeling

Jürgen Friedrichs. Ulrich Schwinges: Das journalistische Interview

S. 317

Judith Keilbach

Martin Kött: Goldhagen in der Qualitätspresse. Eine Debatte über "Kollektivschuld" und "Nationalcharakter" der Deutschen

S. 318

Thomas Rothschild

Christopher Balme: Einführung in die Theaterwissenschaft

S. 320

Thomas Rothschild

Hans-Peter Bayerdörfer (Hg.): Musiktheater als Herausforderung. Interdisziplinäre Facetten von Theater- und Musikwissenschaft

S. 322

Jörn Glasenapp

Elmar Juchem: Kurt Weill und Maxwell Anderson: Neue Wege zu einem amerikanischen Musiktheater, 1938-1950

S. 323

Jens Malte Fischer

Peter Michalzik: Gustaf Gründgens. Der Schauspieler und die Macht

S. 325

Matthias Kraus

Arbeitsgemeinschaft Cinema (Hg.): Das Private

S. 327

Lutz Nitsche

Geoff Andrew: Stranger than Paradise. Mavericks - Regisseure des amerikanischen Independent-Kinos

S. 328

Werner Barg

Lars-Olav Beier, Georg Seesslen (Hg.): Alfred Hitchcock

S. 330

Sabine Lenk

John Fullerton: Celebrating 1895. The Centenary of Cinema

S. 332

Dietrich Kuhlbrodt

Malte Hagener, Jan Hans (Red.): Als die Filme singen lernten: Innovation und Tradition im Musikfilm 1928-1938.

S. 333

Jan-Christopher Horak

Brigitte J. Hahn: Umerziehung durch Dokumentarfilm? Ein Instrument amerikanischer Kulturpolitik im Nachkriegsdeutschland (1945-1953)

S. 335

Jürgen Kiontke

Almuth Hoberg: Film und Computer. Wie digitale Bilder den Spielfilm verändern

S. 338

Thomas Bohrmann

Gerhard Hroß: Escape to Fear. Der Horror des John Carpenter

S. 340

Uli Jung

Friedrich Knilli: Ich war Jud Süß: Die Geschichte des Filmstars Ferdinand Marian

S. 342

Thomas Rothschild

Thomas Koebner: Halbnah. Schriften zum Film. Zweite Folge

S. 343

Lutz Hagestedt

Hans Krah (Hg.): Geschichte(n). NS-Film - NS-Spuren heute

S. 345

Jörg Frieß

Sven Kramer: Auschwitz im Widerstreit. Zur Darstellung der Shoah in Film, Philosophie und Literatur

S. 347

Barbara Struif

Paul Melia, Alan Woods (Hg.): Peter Greenaway: Artworks '63-'98

S. 349

Kay Kirchmann

Roger W. Oliver (Hg.): Ingmar Bergmann. Der Film, das Theater, die Bücher. Mit einem Vorwort von Pier Marco De Santi

S. 351

Frank Kessler

Anne Paech, Joachim Paech: Menschen im Kino. Film und Literatur erzählen

S. 353

Alexander Graf

A. L. Rees: A History of Experimental Film and Video

S. 354

David Macrae

Hans Richter: Activism, Modernism, and the Avant-Garde. Edited by Stephen C. Foster

S. 356

Dietrich Kuhlbrodt

Georg Seeßlen: David Lynch und seine Filme

S. 357

Judith Keilbach

Marcus Stiglegger: Sadiconazista. Faschismus und Sexualität im Film

S. 358

Matthias Kraus

Kristin Thompson: Storytelling in the New Hollywood: Understanding Classical Narrative Technique

S. 359

Dietrich Kuhlbrodt

Michael Töteberg (Hg.): Szenenwechsel

S. 361

Thomas Rothschild

Josephine Woll: Real Images. Soviet Cinema and the Thaw

S. 363

Thomas Barth

Brigitte Busch: Der virtuelle Dorfplatz: Minderheitenmedien, Globalisierung und kulturelle Identität

S. 366

Markus Stauff

Theo Mäusli (Hg.): Talk about Radio. Zur Sozialgeschichte des Radios

S. 367

Annette Deeken

Susanne Marschall, Bodo Witzke (Hg.): "Wir sind alle Menschenfresser". Georg Stefan Troller und die Liebe zum Dokumentarischen

S. 369

Jan Siebert

Klaus Neumann-Braun (Hg.): Viva MTV! Popmusik im Fernsehen

S. 371

Klaus Betz

Holger Wacker: Das große Tatort Buch. Filme, Fakten und Figuren

S. 373

Thomas Bohrmann

Stephan Zöller: Mit der Soutane auf Quotenjagd. Die kirchlichen Sendereihen im deutschen Privatfernsehen

S. 374

Gerald Hosp

Manfred Knoche, Gabriele Siegert (Hg.): Strukturwandel der Medienwirtschaft im Zeitalter digitaler Kommunikation

S. 377

Gudrun Schäfer

Jürgen Schwab, Michael Stegmann: Die Windows-Generation. Profile, Chancen und Grenzen jugendlicher Computeraneignung

S. 379

Tanjev Schultz

Udo Thiedeke (Hg.): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen

S. 380

Michael Vallendor

Barbara Eiwan: Lehren und Lernen mit dem Computer. Eine experimentelle Studie zum Einfluß von Lerner- und Programmerkmalen auf Lernprozeß und Lernergebnis

S. 383

Bernd Kiefer

Fredric Jameson: Postmoderne - zur Logik der Kultur im Spätkapitalismus Postmodernism, or The Cultural Logic of Late Capitalism

S. 385

Karl Riha

Heinz Erhardt: Interview mit einer Eiche Interview mit einem Scheich

S. 389