Sonja Czekaj

Sven Kramer, Thomas Tode (Hg.): Der Essayfilm. Ästhetik und Aktualität

S. 402

Peter Ludes

Replik auf Tim Raupachs Rezension von Peter Ludes: Elemente internationaler Medienwissenschaften. Eine Einführung in innovative Konzepte

S. 405

Matthias Kuzina

Bereichsrezension Populärkulturforschung

S. 408

Florian Krautkrämer

Renate Brosch (Hg): Moving Images – Mobile Viewers. 20th Century Visuality

S. 413

Dietmar Kammerer

Barbara Eder, Elisabeth Klar, Ramón Reichert (Hg.): Theorien des Comics. Ein Reader

S. 414

Frank Haase

Eun Ha Kim: Kant und die moderne Medientheorie. Anschauung – Bild/ Zeichen – Begriff

S. 416

Michael Wedel

Thomas Hensel: Wie aus der Kunstgeschichte eine Bildwissenschaft wurde. Aby Warburgs Graphien

S. 417

Peter Podrez

Judith Kretzschmar, Markus Schubert, Sebastian Stoppe (Hg.): Medienorte. Mise-en-scènes in alten und neuen Medien

S. 420

Sarah Dellmann

Oliver Kühschelm, Franz X. Eder, Hannes Siegrist (Hg.): Konsum und Nation. Zur Geschichte nationalisierender Inszenierungen in der Produktkommunikation

S. 424

Hans-Dieter Kübler

Katharina Lobinger: Visuelle Kommunikationsforschung. Medienbilder als Herausforderung für die Kommunikations- und Medienwissenschaft

S. 426

Mark Schmitt

Sebastian Nestler: Performative Kritik. Eine philosophische Intervention in den Begriffsapparat der Cultural Studies

S. 428

Frank Haase

Kristóf Nyíri: Zeit und Bild. Philosophische Studien zur Wirklichkeit des Werdens

S. 430

Oliver Demny

Beatriz Preciado: Pornotopia. Architektur, Sexualität und Multimedia im ‚Playboy‘

S. 432

Malte Hagener

Sandra Schramke: Kybernetische Szenografie. Charles und Ray Eames. Ausstellungsarchitektur 1959-1965

S. 434

Philipp Blum

Ludger Schwarte (Hg.): Bild-Performanz

S. 436

Fernando Ramos Arenas

Günter Agde und Alexander Schwarz (Hg.): Die rote Traumfabrik.Meschrabpom-Film und Prometheus 1921-1936

S. 441

Ottmar Hertkorn

Christopher Deacy, Ulrike Vollmer (Hg.): Blick über den Tod hinaus. Bilder vom Leben nach dem Tod in Theologie und Film. Seeing Beyond Death

S. 444

Jan-Christopher Horak

Anna-Lea Düppe: William Klein. Der Fotograf als Filmemacher

S. 446

Michael Grisko

Joseph Garncarz: Maßlose Unterhaltung. Zur Etablierung des Films in Deutschland

S. 449

Dietmar Kammerer

Lars Henrik Gass: Film und Kunst nach dem Kino

S. 451

Marie-Christine Krämer

André Habib: L‘attrait de la ruine [Der Reiz der Ruine]

S. 453

Rainer Dittrich

Markwart Herzog, Mario Leis (Hg.): Kunst und Ästhetik im Werk Leni Riefenstahls

S. 454

Rüdiger Ritter

Konrad Klejsa, Schamma Schahadat (Hg.): Deutschland und Polen. Filmische Grenzen und Nachbarschaften

S. 456

Sven Weidner

Marko Kregel: Hollywood – Traum und Wirklichkeit. Deutsche Regisseure im Studiosystem

S. 460

Wieland Schwanebeck

Annemone Ligensa: Stars und ihr Publikum am Beispiel Clint Eastwood

S. 461

Franziska Heller

Martin Loiperdinger (Hg.): Early Cinema Today: The Art of Programming and Live Performance

S. 463

Stefan Udelhofen

Jonathan Murray: Discomfort and Joy. The Cinema of Bill Forsyth

S. 465

Florian Krautkrämer

Lúcia Nagib, Chris Perriam, Rajinder Dudrah (Hg): Theorizing World Cinema

S. 467

Carlo Thielmann

Melina Pfeffer: Anthropomorphisierung im Animationsfilm

S. 469

Matthias Kuzina

Maren Polte: Klasse Bilder. Die Fotografieästhetik der „Becher-Schule“

S. 472

Sabine Planka

Oliver Schmidtke, Frank Schröder: Familiales Scheitern. Eine familien- und kultursoziologische Analyse von Stanley Kubricks The Shining

S. 473

Matthias Schmid

Sonja M. Schultz: Der Nationalsozialismus im Film. Von TRIUMPH DES WILLENS bis INGLORIOUS BASTERDS

S. 477

Uli Jung

Julia Schumacher: Filmgeschichte als Diskursgeschichte: Die RAF im deutschen Spielfilm

S. 480

Claus-Michael Ort; Ansgar Schlichter

Julia Steimle: Fiktive Realität - reale Fiktion. Realitätsebenen und ihre Integration im HollywoodBackstage-Musical, untersucht anhand von THE BROADWAY MELODY, GOLDDIGGERS OF 1933, THE BAND WAGON, ALL THAT JAZZ und MOULIN ROUGE

S. 481

Alejandro Bachmann

Manuel Zahn und Karl-Josef Pazzini: Lehr-Performances: Filmische Inszenierungen des Lehrens

S. 483

Hans J. Wulff

Manuel Gervink, Matthias Bückle (Hg.): Lexikon der Filmmusik: Personen – Sachbegriffe zu Theorie und Praxis – Genres

S. 486

Malte Hagener

Bereichsrezension: US-Serien

S. 493

Florian Fuchs

Ivo Ritzer: Fernsehen wider die Tabus. Sex, Gewalt, Zensur und die neuen US-Serien

S. 495

Benjamin Beil

Daniel Appel, Christian Huberts, Tim Raupach, Sebastian Standke (Hg.): Welt|Kriegs|Shooter. Computerspiele als realistische Erinnerungsmedien?

S. 498

Tim Raupach

Rainer C. Becker: Black Box Computer. Zur Wissensgeschichte einer universellen kybernetischen Maschine

S. 500

Tim Raupach

Sammelrezension: Computerspielanalyse

S. 502

Karl Riha

Krieg im / als Fernsehen (Fundstück Mediengeschichte)

S. 506